Passo di Foscagno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Passo di Foscagno
Passofoscagno cartello.jpg
Himmelsrichtung Westen Osten
Passhöhe 2291 m s.l.m.
Provinz Provinz Sondrio (Region Lombardei)
Wasserscheide SpölInnDonau AddaPo
Talorte Madonna del Soccorso, Livigno Valdidentro, Bormio (Veltlin)
Ausbau Strada statale 301 del Foscagno
Wintersperre ganzjährig geöffnet
Gebirge Livigno-Alpen
Profil
Ø-Steigung 5,6 % (271 m / 4,8 km) 4,5 % (1066 m / 23,9 km)
Max. Steigung 11 % 11 %
Karte
Passo di Foscagno (Italien Nord)
Passo di Foscagno
x
Koordinaten 46° 29′ 45″ N, 10° 12′ 29″ O46.4957110.2079412291Koordinaten: 46° 29′ 45″ N, 10° 12′ 29″ O

Der Passo di Foscagno (deutsch: Foscagnopass) ist ein befahrbarer Pass im Veltlin in Italien. Er verbindet die zollfreie Zone Livigno und Bormio. Die Passhöhe befindet sich auf 2291 m s.l.m., ist aber trotzdem ganzjährig geöffnet. Im Winter ist die Straße über den Pass und den anschließenden Passo d’Eira die einzige Verbindung zwischen Bormio und Livigno, da die Forcola di Livigno zwischen Poschiavo und Livigno nur im Sommer schneefrei und befahrbar ist.

Livigno ist in jedem Fall auch über den mautpflichtigen Munt-la-Schera-Tunnel von der Schweiz her befahrbar.