Col de Larche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Col de Larche
Der Ort Argentera nahe dem Pass

Der Ort Argentera nahe dem Pass

Himmelsrichtung Nordwest Südost
Passhöhe 1991 m
Region Département Alpes-de-Haute-Provence Provinz Cuneo
Wasserscheide UbayetteUbayeRhône Stura di DemonteTanaroPo
Talorte Saint-Paul-sur-Ubaye Pietraporzio
Ausbau D900 Strada Statale 21 Italia.svg Strada statale 21 della Maddalena
Gebirge Cottische Alpen / Seealpen
Profil
Ø-Steigung  % (? m / 16,1 km)  % (? m / 18 km)
Max. Steigung 4.2 % 4.4 %
Karte
Col de Larche (Frankreich)
Col de Larche
x x
Koordinaten 44° 25′ 18″ N, 6° 53′ 55″ O44.4216666666676.89861111111111991Koordinaten: 44° 25′ 18″ N, 6° 53′ 55″ O

k

Der Col de Larche (franz. Col de Larche, ital. Colle della Maddalena) ist ein 1991 m[1] hoher, im Verlauf aber relativ flacher Straßenübergang zwischen Frankreich und Italien. Er führt aus dem Vallée de l'Ubaye in das Valle Stura di Demonte. Er liegt zwischen den Alpengipfeln Tête de Moise (3104 m) im Nordosten und Tête de l'Enchastraye (2954 m) im Süden und gilt als Grenze zwischen den Cottischen Alpen im Norden und den Seealpen im Süden.

Nächster Straßenübergang im Norden ist der Col d’Agnel, im Süden der Col de la Lombarde.

Auf der italienischen Seite knapp unterhalb der Passhöhe befindet sich der kleine, rund 360 Meter lange Lago della Maddalena (1974 m s.l.m.).

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Col de Larche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. lt. IGN-Karte