Col Agnel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Col Agnel
Colleagnello001.jpg
Himmelsrichtung Norden Süden
Passhöhe 2744 m
Region Département Alpes-de-Haute- Provence, Frankreich Provinz Cuneo, Italien
Wasserscheide GuilDuranceRhône VaraitaPo
Talorte Fontgillarde, Molines-en-Queyras (Queyras) Pontechianale (Varaitatal)
Ausbau D 205 Strada Provinciale 251
Wintersperre 1. Oktober - 15. Juni
Gebirge Cottische Alpen
Profil
Bergwertung HC HC
Denzel-Skala SG 2-3 SG 2
Ø-Steigung 6,7 % (1475 m / 22 km) 6,5 % (1571 m / 24 km)
Max. Steigung 10 % (auf km 9) 11 % (auf km 8)
Karte
Col Agnel (Italien Nord)
Col Agnel
x
Koordinaten 44° 41′ 6″ N, 6° 58′ 46″ O44.6856.9794442744Koordinaten: 44° 41′ 6″ N, 6° 58′ 46″ O

Der Col Agnel (franz. Col Agnel, ital. Colle dell'Agnello) ist ein 2744 m hoher Gebirgspass in den Cottischen Alpen.

Er verbindet das französische Queyras (Département Alpes-de-Haute-Provence) mit dem italienischen Varaitatal (Provinz Cuneo/ Region Piemont).

Die Passhöhe bei 2 °C und Schneeregen

Trotz seiner Höhe, die ihn zum dritthöchsten Alpenpass nach Col de l’Iseran und Stilfser Joch macht, ist der höchste Grenzpass der Alpen relativ unbekannt.

2008 überquerte die Tour de France den Pass auf dem Weg nach Prato Nevoso. 2011 wurde der Col Agnel auf der 18. Etappe von Süden aus erklommen. Der Col Agnel wurde in die höchste Kategorie (HC) eingestuft.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Col Agnel/Colle dell'Agnello ist einer der höchsten Alpenpässe (SG 2-3) und verbindet Frankreich mit Italien. Von der südlichen italienischen Seite führt die Straße SP 251 von Pontechianale kommend auf den Pass, von der nördlichen französischen Seite die Straße D 205. Die letzte Ortschaft auf französischer Seite ist Fontgillarde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Col Agnel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien