Perry County (Arkansas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Arkansas
Verwaltungssitz: Perryville
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
P.O. Box 358
Perryville, AR 72126-0358
Gründung: 18. Dezember 1840
Gebildet aus: Conway County
Vorwahl: 001 501
Demographie
Einwohner: 10.445  (2010)
Bevölkerungsdichte: 7,3 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1452 km²
Wasserfläche: 25 km²
Karte
Karte von Perry County innerhalb von Arkansas

Das Perry County[1] ist ein County im US-Bundesstaat Arkansas. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Perryville. Das County gehört zu den Dry Countys, was bedeutet, dass der Verkauf von Alkohol eingeschränkt oder verboten ist. Das Perry County ist Bestandteil der Metropolregion Little Rock.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt nordwestlich des geografischen Zentrums von Arkansas und hat eine Fläche von 1452 Quadratkilometern, wovon 25 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an die Countys:

Conway County Faulkner County
Yell County Compass card (de).svg Pulaski County
Garland County Saline County

Geschichte[Bearbeiten]

Oliver Perry
Die Wallace Bridge, seit 2008 im NRHP gelistet[2]
Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1850 978
1860 2465 200 %
1870 2685 9 %
1880 3872 40 %
1890 5538 40 %
1900 7294 30 %
1910 9402 30 %
1920 9905 5 %
1930 7695 -20 %
1940 8392 9 %
1950 5978 -30 %
1960 4927 -20 %
1970 5634 10 %
1980 7266 30 %
1990 7969 10 %
2000 10.209 30 %
2010 10.445 2 %
1850–1890[3] 1900–1990[4]

2000[5] 2010[6]

Alterspyramide des Perry County (Stand: 2000)

Das Perry County wurde am 18. Dezember 1840[7] aus Teilen des Conway County gebildet. Benannt wurde es nach Oliver Hazard Perry, einem Helden im Krieg von 1812.

Das erste County Courthouse bestand aus einem 1841 erbauten Blockhaus, das 1850 durch einen Brand zerstört wurde. Der Brand war eine Folge der Fehde zwischen den Familien Lively und McCool. Bis zum geplanten Bau eines neuen Gerichtsgebäudes diente ein anderes Blockhaus diesem Zweck. Allerdings wurde der geplante Neubau durch den Ausbruch des Sezessionskriegs zunichtegemacht. Erst 1871 stiftete J. L.W. Matthews Land für den Bau eines neuen Gerichtsgebäudes. Dieses brannte 1874 nieder und alle eingelagerten Dokumente wurden vernichtet. Das daraufhin neu erbaute Gerichtsgebäude wurde im Dezember 1881 ebenfalls durch einen Brand zerstört. Die Brandserie wurde bekannt als The Perry County War. 1888 wurde dann ein Backstein-Gebäude errichtet, das noch heute benutzt wird.

Historische Objekte[Bearbeiten]

Auf der Perry County Road 18 befindet sich die historische Wallace Bridge, die auch Nimrod Bridge genannt wird. Die 1909 fertiggestellte Straßenbrücke wurde am 1. August 2008 vom National Register of Historic Places mit der Nummer 08000724 als historisches Denkmal aufgenommen.[8]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Perry County 10.209 Menschen. Davon wohnten 157 Personen in Sammelunterkünften, die anderen Einwohner lebten in 3.989 Haushalten und 2.939 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 7 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 95,62 Prozent Weißen, 1,73 Prozent Afroamerikanern, 0,98 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,15 Prozent Asiaten, 0,02 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,39 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,11 Prozent stammen von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,18 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 3.989 Haushalten hatten 32,6 Prozent Kinder oder Jugendliche im Alter unter 18 Jahre, die mit ihnen zusammen lebten. 61,1 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 8,7 Prozent waren allein erziehende Mütter, 26,3 Prozent waren keine Familien. 23,2 Prozent aller Haushalte waren Singlehaushalte und in 10,4 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße lag bei 2,52 und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,96 Personen.

25,3 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 7,4 Prozent zwischen 18 und 24, 28,0 Prozent zwischen 25 und 44, 24,5 Prozent zwischen 45 und 64 und 14,8 Prozent waren 65 Jahre oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 38 Jahre. Auf 100 weibliche kamen statistisch 98,3 männliche Personen und auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren und darüber kamen durchschnittlich 96,2 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 31.083 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien 37.170 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 28.254 USD, Frauen 21.462 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 16.216 USD. 10,5 Prozent der Familien und 14,0 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[9]

Orte im Perry County[Bearbeiten]

Townships

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 69171. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 08000724 Abgerufen am 13. Juni 2011
  3. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing Abgerufen am 17. Februar 2011
  4. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 15. Februar 2011
  5. census.gov (2000) (MS Excel; 27 kB) Abgerufen am 31. März 2012
  6. United States Census 2010 Abgerufen am 13. Juni 2011
  7. Auszug aus der Encyclopedia of Arkansas. Abgerufen am 13. Februar 2011
  8. NRIS
  9. Perry County, Arkansas Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov

Weblinks[Bearbeiten]

34.960277777778-92.935277777778Koordinaten: 34° 58′ N, 92° 56′ W