Madison County (Arkansas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Arkansas
Verwaltungssitz: Huntsville
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
1 Main Street, PO Box 37
Huntsville, AR 72740-0037
Gründung: 30. September 1836
Gebildet aus: Washington County
Vorwahl: 001 479
Demographie
Einwohner: 15.717  (2010)
Bevölkerungsdichte: 7,3 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2168 km²
Wasserfläche: 1 km²
Karte
Karte von Madison County innerhalb von Arkansas

Das Madison County[1] ist ein County im US-Bundesstaat Arkansas. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Huntsville.[2] Das County gehört zu den Dry Countys, was bedeutet, dass der Verkauf von Alkohol eingeschränkt oder verboten ist.

Das Madison County ist Bestandteil der Metropolregion Fayetteville–Springdale–Rogers in Arkansas und Missouri.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt fast im äußersten Nordwesten von Arkansas, ist im Norden etwa 35 km von Missouri, im Westen etwa 60 km von Oklahoma entfernt und hat eine Fläche von 2.168 Quadratkilometern, wovon ein Quadratkilometer Wasserfläche ist. Es grenzt an folgende Countys:

Benton County Carroll County
Washington County Compass card (de).svg Newton County
Crawford County Franklin County Johnson County

Geschichte[Bearbeiten]

J. Madison
Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1840 2775
1850 4823 70 %
1860 7740 60 %
1870 8231 6 %
1880 11.455 40 %
1890 17.402 50 %
1900 19.864 10 %
1910 16.056 -20 %
1920 14.918 -7 %
1930 13.334 -10 %
1940 14.531 9 %
1950 11.734 -20 %
1960 9068 -20 %
1970 9453 4 %
1980 11.373 20 %
1990 11.618 2 %
2000 14.234 20 %
2010 15.717 10 %
1840–1890[3] 1900–1990[4]

2000[5] 2010[6]

Alterspyramide des Madison Countys (Stand: 2000)

Das Madison County wurde am 30. September 1836[7] aus Teilen des Washington County gebildet. Benannt wurde es nach James Madison (1751-1836), dem vierten Präsidenten der USA (1809-1817).

Lange bevor die ersten europäischen Auswanderer 1826 in dieses Gebiet kamen, wurde es von verschiedenen Indianervölkern und deren Untergruppen entlang der Fluss- und Bachläufe besiedelt.

Die ersten Gerichtsverhandlungen wurden bis zur Fertigstellung des ersten Gerichtsgebäudes 1839 in Privathäusern abgehalten.

Während des Amerikanischen Bürgerkrieges wurde das Gerichtsgebäude vom Militär zerstört. Das nach dem Krieg 1871 neu erbaute Gebäude wurde am 1. Dezember 1879 durch einen Brand komplett zerstört, und das heute noch existierende Gebäude wurde im Oktober 1882 fertiggestellt.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Madison County 15.717 Menschen in 5.440 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 7,3 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 93,6 Prozent Weißen, 0,2  Prozent Afroamerikanern, 1,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,5 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,7 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 4,8  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 5.440 Haushalten lebten statistisch je 2,81 Personen.

23,5 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 58,7 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 17,8 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,0 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 33.117 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 17.776 USD. 18,7 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[8]

Orte im Madison County[Bearbeiten]

City

Towns

Unincorporated Communitys

weitere Orte

Townships

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 69165. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. National Association of Counties Abgerufen am 4. Oktober 2011
  3. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing Abgerufen am 17. Februar 2011
  4. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 15. Februar 2011
  5. census.gov (2000) (MS Excel; 27 kB) Abgerufen am 31. März 2012
  6. United States Census 2010 Abgerufen am 4. Oktober 2011
  7. Auszug aus der Encyclopedia of Arkansas Abgerufen am 13. Februar 2011
  8. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Madison County Abgerufen am 4. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]

36.027222222222-93.695833333333Koordinaten: 36° 2′ N, 93° 42′ W