Peter Ölvecký

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Peter Ölvecký Eishockeyspieler
Peter Ölvecký
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Oktober 1985
Geburtsort Trenčín, Tschechoslowakei
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 3. Runde, 78. Position
Minnesota Wild
Spielerkarriere
2003–2005 HC Dukla Trenčín
2005–2008 Houston Aeros
2008–2009 Minnesota Wild
2009–2010 Milwaukee Admirals
2010–2011 HC Dukla Trenčín
2011 KalPa Kuopio
2011–2012 HC Lev Poprad
Växjö Lakers
seit 2012 HC Slovan Bratislava

Peter Ölvecký (* 11. Oktober 1985 in Trenčín, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2012 beim HC Slovan Bratislava in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Peter Ölvecký begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim HC Dukla Trenčín, für den er von 2003 bis 2005 in der slowakischen Extraliga aktiv war. Mit seiner Mannschaft wurde der Angreifer gleich in seinem Rookiejahr, in dem er 16 Spiele absolvierte, erstmals Slowakischer Meister. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 2004 in der dritten Runde als insgesamt 78. Spieler von den Minnesota Wild ausgewählt. Nachdem der Linksschütze von 2005 bis 2008 bereits für Minnesotas Farmteam aus der American Hockey League, die Houston Aeros, aufgelaufen war, gab er in der Saison 2008/09 sein Debüt in der National Hockey League für die Wild. Er erzielte in 31 Spielen insgesamt sieben Scorerpunkte, darunter zwei Tore.

Im Juli 2009 unterschrieb Ölvecký als Free Agent einen Vertrag bei den Nashville Predators. In der Saison 2009/10 kam er allerdings nur zu einem Einsatz in der NHL und spielte überwiegend im Farmteam bei den Milwaukee Admirals in der AHL. In der gleichen Saison absolvierte er auch einige Spiele für die Manitoba Moose, ehe der Slowake im Oktober 2010 einen Kontrakt beim HC Dukla Trenčín unterschrieb, bei dem er bereits während seiner Jugendzeit gespielt hatte. Nach 25 Spielen, in denen er 26 Punkte erzielte hatte, verließ er den Verein im Januar 2011 wieder[1] und unterschrieb einen Vertrag bei KalPa Kuopio in der SM-liiga.[2]

Für die Saison 2011/12 wurde Ölvecký vom HC Lev Poprad aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Für die Mannschaft blieb er in sechs Spielen punkt- und straflos, ehe sein Vertrag im Januar 2012 vorzeitig aufgelöst wurde. Anschließend erhielt er einen Probevertrag bei den Växjö Lakers aus der Elitserien[3], der am 29. Januar bis Saisonende verlängert wurde. Ende Juni des gleichen Jahres erhielt er einen Probevertrag beim HC Slovan Bratislava.[4] Anfang September, kurz vor Saisonbeginn, wurde sein Vertrag bis 2013 verlängert.[5]

International[Bearbeiten]

Für die Slowakei nahm Ölvecký an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2005 sowie der Weltmeisterschaft 2009 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 HC Dukla Trenčín Extraliga 16 0 0 0 18
2003/04 HC Dukla Trencín II 1. Liga 2 0 0 0 0
2004/05 HC Dukla Trenčín Extraliga 45 10 9 19 49
2004/05 ŠHK 37 Piešťany 1.liga 1 0 0 0 10
2005/06 Houston Aeros AHL 67 14 18 32 56 7 1 3 4 4
2006/07 Houston Aeros AHL 69 12 15 27 46
2007/08 Houston Aeros AHL 61 17 16 33 38 5 1 1 2 4
2008/09 Houston Aeros AHL 41 6 17 23 31
2008/09 Minnesota Wild NHL 31 2 5 7 12
2009/10 Nashville Predators NHL 1 0 0 0 0
2009/10 Milwaukee Admirals AHL 62 11 23 34 22
2009/10 Manitoba Moose AHL 8 1 3 4 0 6 3 1 4 4
2010/11 HC Dukla Trenčín Extraliga 25 9 17 26 46
2010/11 KalPa Kuopio SM-liiga 15 5 5 10 4 3 0 0 0 2
2011/12 HC Lev Poprad KHL 6 0 0 0 0
2011/12 Växjö Lakers Elitserien 17 3 0 3 6
2012/13 HC Slovan Bratislava KHL 49 7 5 12 42 4 0 0 0 4
2013/14 HC Slovan Bratislava KHL 49 4 11 15 36
NHL gesamt 31 2 5 7 12

International[Bearbeiten]

Vertrat die Slowakei bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2005 Slowakei U20-WM 6 3 1 4 16
2009 Slowakei WM 5 0 1 1 2
2013 Slowakei WM 8 1 0 1 4
2014 Slowakei Olympia 3 0 0 0 0
Junioren gesamt 6 3 1 4 16
Herren gesamt 16 1 1 2 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 10.01.2011: KalPa täydensi joukkuettaan Peter Olveckyllä (Finnish) 10. Januar 2011. Abgerufen am 22. Januar 2011.
  2. Helsingin Sanomat, 22. Januar 2011, S. B 13
  3. Jonas Gustavsson: Peter Ölvecky in på try-out (Swedish) Växjö Lakers Hockey. 11. Januar 2012. Abgerufen am 17. Januar 2012.
  4. Do Slovana prichádza Peter Őlvecký. hcslovan.sk, 21. Juni 2012, abgerufen am 6. September 2012.
  5. Ölvecký v Slovane s ročnou zmluvou. hcslovan.sk, 3. September 2012, abgerufen am 6. September 2012.