Route nationale 11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N

Route nationale 11 in Frankreich
N 11
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 130,5 km

Regionen:

Poitou-Charentes

Die N11 ist eine französische Nationalstraße, die 1824 zwischen der N10 südlich von Poitiers und Rochefort festgelegt wurde. Sie geht auf die Route impériale 12 zurück. Ihre Länge betrug 130,5 Kilometer. 1973 wurde sie zwischen Mauzé-sur-le-Mignon und Rochefort abgestuft und 1978 erhielt sie eine neue Führung:

  • N 11 N10 - Mauzé-sur-le-Mignon
  • N 22 Mauzé-sur-le-Mignon - La Rochelle

2006 wurde sie zwischen der N10 und der Einmündung der N248 südwestlich von Frontenay-Rohan-Rohan abgestuft. Die noch existierende Trasse ist als Schnellstraße ausgebaut und soll künftig zur A810 werden.

Weblinks[Bearbeiten]