Schatten und Nebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Schatten und Nebel
Originaltitel Shadows and Fog
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1992
Länge 82 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Woody Allen
Drehbuch Woody Allen
Produktion Robert Greenhut
Musik Kurt Weill
Kamera Carlo Di Palma
Schnitt Susan E. Morse
Besetzung

Schatten und Nebel (Shadows and Fog) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Woody Allen, die 1991 produziert wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Max Kleinman ist ein kleiner Angestellter in einer nicht benannten Stadt irgendwo in Europa der 1920er Jahre. Er wird in die Fahndung nach einem Killer verwickelt, später wird er selbst verdächtigt.

Die Schwertschluckerin Irmy kündigt ihren Job in einem Zirkus. Zufällig gelangt sie in ein Freudenhaus, wo sie sich mit den Prostituierten unterhält. Später trifft sie Max Kleinman.

Kritiken[Bearbeiten]

„Philosophisches Traumspiel, das in virtuoser Weise die äußere Handlung mit der thematischen Reflexion über Gott, das Böse, die Liebe und die Kraft der Illusionen verbindet. Der stilistisch und inhaltlich mit Zitaten aus der Filmgeschichte und dem Werk Woody Allens gespickte Film strahlt bei aller künstlerischen Qualität auf Grund seiner gewollten Künstlichkeit eine gewisse Kälte aus.“

Lexikon des internationalen Films

Peter Travers verglich den Film in „Rolling Stone“ vom 11. April 2001 mit den Komödien Der Stadtneurotiker und Manhattan, die er witziger fand.

Desson Howe verglich den Film in der Washington Post vom 20. März 1992 mit den Filmen von Ingmar Bergman und Federico Fellini. Er lobte die dichte Atmosphäre des Films, die ihn an die Romane von Franz Kafka erinnere, und die Kameraarbeit von Carlo Di Palma.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Carlo Di Palma gewann 1993 für die Kameraarbeit einen Preis der italienischen Filmjournalisten.

Dies und Das[Bearbeiten]

Die Produktion des Films kostete etwa 19 Millionen US-Dollar, mehr als bei jedem Film von Woody Allen zuvor. Der Film wurde im Studio Kaufman-Astoria in New York City gedreht.

Weblinks[Bearbeiten]