Springfield (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Springfield
Spitzname: The City of Homes, The City of Progress, The City in a Forest, The City of Firsts
Hampden County Courthouse
Hampden County Courthouse
Lage in Massachusetts
Springfield ma highlight.png
Basisdaten
Gründung: 1636
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Hampden County

Koordinaten: 42° 6′ N, 72° 35′ W42.101388888889-72.59027777777821Koordinaten: 42° 6′ N, 72° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
153.060 (Stand: 2010)
698.903 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.841,9 Einwohner je km²
Fläche: 86,0 km² (ca. 33 mi²)
davon 83,1 km² (ca. 32 mi²) Land
Höhe: 21 m
Postleitzahlen: 01101, 01103–01105, 01107–01109, 01119, 01128, 01129, 01151
Vorwahl: +1 413
FIPS:

25-67000

GNIS-ID: 0609092
Website: www.springfieldcityhall.com
Bürgermeister: Domenic J. Sarno

Springfield ist eine Stadt in Massachusetts. Sie liegt im Hampden County und ist dessen traditioneller Verwaltungssitz. Die Bevölkerung beträgt 153.060 Einwohner (2010), damit ist sie die drittgrößte Stadt in Massachusetts. Sie ist die größte und auch älteste der Städte namens Springfield in den USA. Sie liegt am Connecticut River.

Geschichte[Bearbeiten]

William Pynchon aus Springfield in England gründete die Stadt am 14. Mai 1636.

1777 wurde das „Springfield Armory“, das erste Waffenarsenal in den Vereinigten Staaten, in Springfield gegründet. U.S. General George Washington hat diesen Platz gefunden.

1852 wurde Smith and Wesson, der heute größte Hersteller von Handfeuerwaffen in den Vereinigten Staaten, in Springfield gegründet und hat seinen Hauptsitz immer noch dort.

1852 verlieh Massachusetts die Stadtrechte an Springfield.

Im späten 19. Jahrhundert erhielt Springfield den Spitznamen City of Homes, weil es dort viele viktorianische Villen und Einfamilienhäuser gab.

Um die Pause zwischen der American Football- und Baseballsaison zu füllen, erfand 1891 James Naismith, ein Sportlehrer an der Springfield YMCA, die Sportart Basketball. Als Denkmal dafür wurde die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame am Ufer des Connecticut gebaut.

Maschinen, Waffen wie Springfield Rifles, Papier- und Plastikprodukte, Bekleidung, Lebensmittel, Spielzeug wie Milton Bradley, und Druckerzeugnisse werden hier hergestellt. Das erste amerikanische Auto wurde von den Duryea Brothers in Springfield hergestellt. Auch das erste Motorrad (Indian) wurde hier hergestellt.

Sehenswert sind der Forest Park von Frederick Law Olmsted, das Springfield Armory U.S.A. Waffenarsenal National Park, das Museum der Schönen Künste, das Museum der Wissenschaft, die Skulptur The Puritan von Augustus Saint-Gaudens, die Statue von Dr. Seuss und das Wissenschaftliche Museum von Springfield. Ebenfalls beachtenswert sind die Springfield Municipal Group, die Grace Baptist Church und das Hampden County Court Building. Zu den Bildungseinrichtungen der Stadt gehören das Springfield College (1885), das American International College (1885), die Tufts University Medical School (1893), die Western New England University (1919) und das Springfield Technical Community College (1968).

In der Stadt geborene Personen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Springfield (Massachusetts) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien