Tanja Wedhorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tanja Wedhorn (* 14. Dezember 1971 in Witten) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Tanja Wedhorn stand bereits als Kind im Schultheater auf der Bühne. Nach dem Abitur begann sie jedoch ein Lehramtsstudium, das sie abbrach. Ab 1994 studierte sie Schauspiel an der Universität der Künste in Berlin, wo sie vier Jahre später ihren Abschluss machte.[1]

Wedhorn bekam bereits während ihres Schauspielstudiums kleine Nebenrollen in Fernsehserien wie Wolffs Revier und SK-Babies. Ab 1999 war sie als Serientochter von Sabine Postel in der Serie Nesthocker – Familie zu verschenken zu sehen. Nach dem Ende der Serie 2001 verkörperte Wedhorn in verschiedenen Fernsehserien und Fernsehfilmen Gastrollen. Von 2004 bis 2005 stand sie als Titelheldin in der ersten deutschen Telenovela Bianca – Wege zum Glück vor der Kamera. Die ZDF-Serie machte Wedhorn einem breiteren Publikum bekannt.[2] Anschließend war sie vermehrt in größeren Rollen in Fernsehproduktionen wie Das Traumschiff oder Deutschmänner zu sehen. Ab 2008 verkörperte sie die Hauptrolle Hanna Sander in der Filmreihe Meine wunderbare Familie.[3]

Neben ihrer Arbeit als Fernsehdarstellerin ist Wedhorn auch als Theaterschauspielerin aktiv.

2007 brachte Wedhorn einen Sohn zur Welt. Ihr zweiter Sohn wurde 2011 geboren.[4] Vater der Kinder ist ihr langjähriger Lebensgefährte, der Politologe Simon Raiser, mit dem sie seit 2010 verheiratet ist.[5][4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

  • 2003–2004: Rendezvous nach Ladenschluss
  • 2002–2003: Spass beiseite
  • 2002–2003: Romeo und Julia
  • 2002–2003: BAAL
  • 2002–2003: Die Kartoffelkammer
  • 2010: Gut gegen Nordwind
  • 2013: Eine Sommernacht

Hörbücher[Bearbeiten]

Alle 3 Hörbücher wurden von Wedhorn gesprochen.

  • Hörbuch 1: Bianca-Wege zum Glück / Ein neues Leben
  • Hörbuch 2: Bianca-Wege zum Glück / Biancas Traum vom Glück
  • Hörbuch 3: Bianca-Wege zum Glück / Liebe findet ihren Weg

Auszeichnungen[Bearbeiten]

2005: Goldene Romy in der Kategorie Beliebtester weiblicher Shootingstar.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tanja Wedhorn. In: rtv.de. Abgerufen am 15. Dezember 2009.
  2. Tanja Wedhorn. In: ZDF.de. Abgerufen am 15. Dezember 2009.
  3. Drehstart Meine wunderbare Familie mit Tanja Wedhorn und Patrik Fichte. In: finanznachrichten.de. Abgerufen am 15. Dezember 2009.
  4. a b http://www.bz-berlin.de/kultur/fernsehen/tanja-wedhorns-liebe-dauert-und-dauert-article1430623.html
  5. http://www.morgenpost.de/printarchiv/leute/article1441316/Schauspielerin-Tanja-Wedhorn-hat-heimlich-geheiratet.html
  6. Filmografie