United States Senate Committee on Environment and Public Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das United States Senate Committee on Environment and Public Works ist ein Ausschuss des US-Senats, der sich mit öffentlichen Bauten, insbesondere Infrastruktur und der Umwelt, beschäftigt. Der Ausschuss ging aus verschiedenen Ausschüssen für öffentliche Bauten hervor und beinhaltet seit 1977 auch explizit die Verantwortung für Umweltthemen.

Mitglieder im 113. Kongress[Bearbeiten]

Jim Inhofe, derzeitiger Vorsitzender des Ausschusses

Ausschussvorsitzender ist seit 2015 der Republikaner Jim Inhofe aus Oklahoma, Ranking Minority Member ist seine Vorgängerin, die Demokratin Barbara Boxer aus Kalifornien.

Republikaner[Bearbeiten]

Senator Staat
Jim Inhofe, Chairman Oklahoma
David Vitter Louisiana
John Barrasso Wyoming
Shelley Moore Capito West Virginia
Mike Crapo Idaho
John Boozman Arkansas
Jeff Sessions Alabama
Roger Wicker Mississippi
Deb Fischer Nebraska
Mike Rounds South Dakota
Dan Sullivan Alaska

Demokraten[Bearbeiten]

Senator Staat
Barbara Boxer, Ranking member Kalifornien
Tom Carper Delaware
Ben Cardin Maryland
Bernie Sanders (Unabhängiger) Vermont
Sheldon Whitehouse Rhode Island
Tom Udall New Mexico
Jeff Merkley Oregon
Kirsten Gillibrand New York
Cory Booker New Jersey
Ed Markey Massachusetts

Unterausschüsse[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Ehemalige Vorsitzende[Bearbeiten]

Committee on Public Buildings, 1838–1857[Bearbeiten]

Joint Committee on Public Buildings and Grounds, 1857–1883[Bearbeiten]

Committee on Public Buildings and Grounds, 1883–1947[Bearbeiten]

Senate Committee on Public Works, 1947–1977[Bearbeiten]

Senate Committee on Environment and Public Works, seit 1977[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]