Wikipedia:Administratoren/Notizen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Administratoren-Notizen dienen dazu, die Zusammenarbeit unter den Administratoren besser zu koordinieren und um sie auf wichtige oder außergewöhnliche Vorgänge in der Wikipedia hinzuweisen. Die Seite ist nicht der richtige Ort, um auf Konflikte zwischen Benutzern oder Missbrauch von Adminrechten aufmerksam zu machen.
Die Seite ist nicht der richtige Ort, um projektweite Diskussionen zu führen, geh dazu bitte nach Wikipedia:Projektdiskussion.

Ist das die richtige Seite für mich?

Für viele konkrete Anliegen gibt es spezielle Seiten:


Wie lege ich einen neuen Abschnitt an?

Über den Link unten öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, in dem du deinen Beitrag eintragen kannst. Verwende bitte eine sinnvolle Überschrift im Feld Betreff: und beschreibe die Situation möglichst sorgfältig. Insbesondere werden Links auf Bearbeitungen (Diff-Links) und Logbücher geschätzt. Versuche dabei möglichst schon ein paar Vorschläge einzubauen, wie die Situation gelöst werden könnte, sofern dies notwendig ist.

Alte Abschnitte werden nach vierzehn Tagen automatisch ins Archiv (aktuelles Archiv) verschoben. Erledigte Abschnitte werden nach zwei Tagen archiviert.

Diskseiten-SLA[Bearbeiten]

Eine IP setzt aktuelle auf die durch Gereon K. erledigten Bothinweis-Diskseiten SLA. (1) Sieht das nach Nachverfolgen aus und (2) hatte Gereon da nicht irgendwo schon mal durchgesetzt, das die bleiben? Ich finde das nicht mehr, --He3nry Disk. 12:31, 30. Apr. 2015 (CEST)

Hm. Die Benutzer haben so entschieden.--Mabschaaf 18:40, 1. Mai 2015 (CEST)
Ich halte diese Diskussion für abgeschlossen. -jkb- 00:19, 7. Mai 2015 (CEST)

Blitzumfrage, neue Changetags-Kästchen in der Versionsgeschichte[Bearbeiten]

Hi,

seit Mittwoch Abend gibt es diese neuen Kästchen.

  1. Auf phab:T97013 ginge es darum, die Kästchen nur für Bots auf der Versionsgeschichte zuzuschalten; Admins sehen die sowieso, es sind dieselben wie zum Versionversteckspielen.
  2. Auf WD:NEU steht der Rest; auch mit Link zur WP:FZW.
  3. Nun bin ich per phab:T97766 angefragt worden, hier ein Mini-MB dazu zu erstellen.
  4. Dann wäre man bereit, Anfang kommender Woche das Ding für Normalbenutzer der deWP wieder abzuschalten.
  5. Die nlWP hat es gerade projektweit abgeschaltet.
  6. Ich finde mein CSS auf WD:NEU allerdings effektiver.
  7. Wir machen ja auch Wochenendschichten.
  8. Jemand vom Niederrhein mag mir mal den BK übersetzen; ich ahne dunkel, was er bedeutet.
  9. Im Übrigen haben wir ja Übung darin, verwirrende und unbrauchbare WMF-Features abzuschalten; grad vor ein paar Wochen wurden in die Grütze führende Links auf englischsprachige Hilfeseiten auf den Spezialseiten gecancelt.
  10. Per phab:T97752 ist Commons grad dabei, es auszublenden.

Ich bin eigentlich offwiki; wenn bitte jemand das Weitere (Umfrage usw.) organisieren möge. @Raymond, Umherirrender.

LG --PerfektesChaos 17:12, 1. Mai 2015 (CEST)

Verstehe ich das richtig: Du bittest die Adminschaft, eine Blitzumfage zu erstellen? Wieso ist das eilig? Ich habe Deine Liste mal nummeriert: 7 und 8 verstehe ich nicht. Grüße −Sargoth 17:23, 1. Mai 2015 (CEST)
Kannst Du das Problem bitte mal so beschreiben, dass ich mich nicht erst durch etliche Links klicken muss? Anka ☺☻Wau! 17:52, 1. Mai 2015 (CEST)
Gedanke von mir: Da ja gerade die Admins dieses Problem kaum betrifft – sie benötigen die Checkboxen sowieso und haben sie schon seit Langem –, sollte die Initiative eher von Benutzern ohne Adminrechte ausgehen, wenn es sie denn stört. Oder übersehe ich etwas? Grüße, Yellowcard (D.) 18:01, 1. Mai 2015 (CEST)
Und was ich angemerkt hatte: Wenn ein Admin keine Markierung erstellt, bringt die Funktion nix, aber wenn doch, dann könnte man damit Benutzer Vandalen markieren lassen, oder Botfehler. Versuchen könnte man es ja mal, oder nicht? Gruß, Luke081515 18:35, 1. Mai 2015 (CEST)
Ein paar Gedanken von mir:
  • Es ist kein WMF-Feature. Entwickelt wurde es von einem Freiwilligen, der an MediaWiki mitprogrammiert
  • Der Reflex, "mach das da wech, das stört mich", stört mich. Warum nicht erstmal überlegen, ob wir das Feature sinnvoll einsetzen können
  • Das Feature tut ja nicht weh
  • Zugegebenermaßen habe ich noch keine Idee, wie wir das sinnvoll einsetzen können.
  • Sollten wir feststellen, dass es Otto-Normalbenutzer nicht sinnvoll einsetzen kann, reicht ein Entfernen der Checkboxen per CSS völlig aus. Das Feature muss dazu nicht deaktiviert werden. Wenn wir heute keine Idee haben, aber so in $Monaten jemand eine coole Idee hat, kann es jederzeit getestet und eingesetzt werden.
Einen schönen 1. Mai-Abend. Jetzt wird gegrillt. — Raymond Disk. 18:36, 1. Mai 2015 (CEST)
(BK) @Luke081515: Klar, nur gibt es bislang irgendein sinnvolles Anwendungsszenario? Ich habe kein Problem, ein solches Tag zu erstellen, wenn Du es benötigst – und sei es probehalber. Nur verstehe ich nicht, was es bringt, pauschal alle „Botfehler“ entsprechend zu markieren – lieber spricht man dediziert den jeweiligen Betreiber an, der sich um einen Fix kümmern kann? Vandalenedits sollten revertiert und der Vandale gesperrt werden, wozu Markierungen? Wie gesagt, mir fehlt es an der Vorstellung für eine sinnvolle Anwendung, aber wenn Du / jemand eins hat, erstelle ich gern das benötigte Tag. Grüße, Yellowcard (D.) 18:38, 1. Mai 2015 (CEST)
Zugegeben, Botfehler bringt mir auf beta mehr. Aber Vandalenmarkierungen von Vandalen die eigentlich durch Filter abgefangen werden sollten, die würden helfen einen Fehler zu verbessern, weil man die dann in einer zentralen Liste hätte. Finde ich zumidnest praktischer, als einem der Admin der Filter bastelt eine Liste mit 50 Links auf seine Disk oder die Filterdisk zu schmeißen. Zudem kann man dann die Markierungen entfernen, die abgearbeitet wurden, also eine dynamische Worklist. Gruß, Luke081515 18:47, 1. Mai 2015 (CEST)
Letzteres klingt nicht schlecht. Wenn Du einen Tag brauchst, sprich mich gern an; ich sehe derzeit nichts, was gegen einen Versuch sprechen würde. Dass andere User, meinetwegen auch nach Umfrage per Default, die Checkboxen ausblenden, steht dem ja nicht entgegen. Grüße, Yellowcard (D.) 19:13, 1. Mai 2015 (CEST)
Bitte keine Tags „Vandalismus“ oder „Vandale“. Es gibt schon genügend Streitigkeiten hier um Kreuze oder nicht und andere Dinge mit unbegründeten und pauschalen Vandalismusunterstellungen. Eine weitere Eskalationsspirale in der Art, dass es dann VMs gibt, wer wessen Edits als Vandalismus markiert hat, benötigt es da sicher nicht. :-( Die bisherigen Dauerstreits reichen auch ohne Markierungsstreits völlig aus. – Botfehler wäre sinnvoller, da gibt es wenigstens nicht derart große abweichende Differenzen darüber, was als Botfehler bezeichnet werden kann. Vandalismus wird häufig schon ein einigermaßen normaler Diskussionsbeitrag genannt, der dann per Rollback (=  Vandalismusrevert) entfernt wird, auch wenn es gar kein Vandalismus war. Und um MBFs gibt es auch schon genügend Streit wegen zu vieler unnützer und überflüssiger bzw. kontraproduktiver und Streit verschärfender Filter. Man sollte viel vorsichtiger damit sein, irgendwelche fremden Edits als irgendwas markieren zu wollen. Falsche Markierungen durch MBFs gibt es auch so schon genug. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 04:53, 2. Mai 2015 (CEST)

i Info: Ganz frisch aus der Patch-Presse: ChangeTags: Don't show UI when no editable tags exist und soeben live geschaltet. Damit dürfte sich ein Großteil der Diskussion erledigt haben. — Raymond Disk. 19:57, 1. Mai 2015 (CEST)

Würde ich nicht sagen. Wir können uns jederzeit dazu entschieden, einen "editable tag" anzulegen. Eine mögliche Verwendungsmöglichkeit wäre Edits von bestimmten Dauervandalen zu markieren, sodass man eventuelle Missbrauchsfilter besser konfigurieren kann. Dem steht nur die geringe Hürde für changetags und applychangetags - was auch immer letzeres macht - im Weg. Da wäre die Hürde auf Sichterebene besser angesetzt. (Die sollen ja Änderungen einigermaßen kontrollieren...) Oder bräuchte man dafür wieder ein MB? --MGChecker – (📞| 📝| User:MGChecker/Bewertung) – HDR 21:02, 1. Mai 2015 (CEST) PS.: Die Lösung, dass die Schaltflächen nur dann angezeigt werdejn, wenn sie einen Nutzen haben, halte ich übrigens für die Beste.
@Yellowcard: Ich frag mal ein paar Admins, die sich sonst immer um die Filter kümmern. Gruß, Luke081515 01:04, 2. Mai 2015 (CEST)
Vorschläge für sinnvolle Tagverwendungen : URV, Oversight, sonstige zu versteckende Versionen, Versionsimport... --Emergency doc (Disk) 02:22, 2. Mai 2015 (CEST)
OS und VL: Ne lieber nicht, so ist das im Log später auffinbar, was ja beim OSsen nicht so ist. Aber URV und Versionsimport ist schon was gutes. Dann könnte man später auch übe reinen Bot nachdenken, der das nach dem setzen der Markierung überträgt, was meint ihr? Gruß, Luke081515 02:27, 2. Mai 2015 (CEST)
URVen werden auch versionsgelöscht, VL und URV ist also kein Gegensatz. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 19:13, 2. Mai 2015 (CEST)
Das schon, aber Fälle die einer VL bedürfen, sollte man nicht so markieren (wenns keine URV ist), da das sonst mehr Leute sehen. URV gibts eh zentral (WP:LKU), aber bei sachen wie beleidigungen etc sieht es vllt dann eher ein normaler User, als ein Admin der VLlt. Gruß, Luke081515 21:31, 2. Mai 2015 (CEST)

Benutzer:Jochen Malmsheimer[Bearbeiten]

Warum wurde Jochen Malmsheimer eigentlich für immer von der aktiven Teilhabe in der Wikipedia gesperrt, obwohl er sich verifiziert hatte [1]? Ich sehe keinen Grund für eine infinite Sperre. Der "Vandalismus" an seinem eigenen Artikel war spaßhaft und minder schwer. Nichts, was man nicht schnell reverten konnte. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 22:05, 1. Mai 2015 (CEST)

Du hast diese Diskussion gelesen? Das Ticket ist nicht sicher von ihm, da es von einer Freemail-Adresse gekommen ist. Ich persönlich halte es für plausibel, da der Stil des Tickets dem entspricht, wie Malmsheimer auf seiner Website schreibt. XenonX3 – () 22:31, 1. Mai 2015 (CEST)
Also ist der springende Punkt die Authentizität der Anfrage? – Simplicius Hi… ho… Diderot! 10:05, 2. Mai 2015 (CEST)
Hast Du die Diskussion gelesen? Der springende Punkt ist die offensichtliche Nicht-Bereitschaft zur enzyklopädischen Mitarbeit, wenn ich das richtig verstanden habe, unabhängig davon, ob die Anfrage tatsächlich von JM kam oder nicht. -- Perrak (Disk) 08:54, 3. Mai 2015 (CEST)
Ich habe die Diskussion gelesen. Und wenn du selbst nicht sicher bist, ob das richtig verstanden hast, erlaube ich mir die Nachfrage.
Beleidigungen kamen von besagter Person nicht. Die Änderungen, die von Jochen Malmsheimer unter gleichnamigen Benutzerkonto gemacht wurden, können wir getrost unter "Sandkasten" verbuchen.
Die Echtheit bekundet Jochen Malmsheimer mir gegenüber mit Nachricht von heute:
"ich bin der ich bin, um mal einen wirklich Großen zu zitieren und ich habe damals versucht, mir wichtige Änderungen an dem Artikel vorzunehmen und mich sogar identifiziert. Die Art und Weise, wie darauf reagiert wurde, ließ mich dann auf Distanz gehen, (...). Klärung tut Not. Und einen herzlichen Gruß! Jochen Malmsheimer"
Ich schlage hier ein unkompliziertes Entsperren vor, das Setzen eines Begrüssungsbausteins und einen Hinweis auf das Mentorenprogramm. Damit sollten beide Seiten zufrieden sein können.
Ich habe den Artikel damals angelegt. Ich finde es gut, wenn eine beschriebene Person Anteil nimmt. Die Sperre ist peinlich und nicht förderlich. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 14:01, 5. Mai 2015 (CEST)
Ich bin mir ziemlich sicher, das richtig verstanden zu haben, aber da menschliche Sprache für Kommunikation nur bedingt geeignet hat, wie eine gute Freundin mal formulierte, schließe ich Missverständnisse von meiner Seite grundsätzlich nicht aus. Peinlich ist die Sperre höchstens für den Gesperrten, nicht für die WP. Auch Prominenz bedeutet nicht, dass man hier alles darf. Wenn eine Versicherung käme, dass konstruktive Mitarbeit gewünscht wird, wäre eine Entsperrung jederzeit möglich. -- Perrak (Disk) 08:57, 6. Mai 2015 (CEST)
Der Einwand von XenonX3 wegen der Echtheit ist erledigt. Es ist Jochen Malmsheimer, der um Entsperrung gebeten hatte. Dem ist man nicht nachgekommen. Das ist peinlich für die Wikipedia.
Soweit ich erkennen kann, geht es Jochen Malmsheimer um Ergänzungen oder Korrekturen dieses Artikels. Das dürfte er auch hinkriegen nach seinen ersten Tests. Im übrigen haben ich und genügend andere die Seite Jochen Malmsheimer auf der Beobachtungsliste.
Im übrigen gibt es keine Arbeitspflicht in der Wikipedia und 99 % der Benutzerkonten in der Wikipedia sind untätig, ohne dass wir deswegen Anstoss nähmen. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 18:11, 6. Mai 2015 (CEST)

So einen dadaistischen Mist braucht hier kein Mensch. Kann gern in seinem nächsten Bühnenprogramm über die WP herziehen, hab ich kein Problem mit. --Scooter Backstage 00:25, 7. Mai 2015 (CEST)

Wenn ich es richtig sehe, dann hat er 2006 und 2008 durchaus vernünftige Edits getätigt und man hängt sich jetzt hier an fünf Spaß-Edits aus 2012 auf. Herzlichen Glückwunsch! --Avant-garde a clue-hexaChord 00:52, 7. Mai 2015 (CEST)

finalisierte Sperren?[Bearbeiten]

Siehe bitte WP:SP#Benutzer:Law Lord; vielleicht auch hierher übertragen? -jkb- 12:18, 2. Mai 2015 (CEST)

P.S. @DerHexer: @Hoo man: ist so etwas möglich? -jkb- 12:19, 2. Mai 2015 (CEST)

Ein Problem sehe ich da nicht, wenn das Zweitkonto eines hier gesperrten Benutzers auf en anders hieße, kämen wir ja gar nicht auf die Idee. Wir sehen jetzt halt einige Rückkehrer, weil sehr viele Menschen mit seit längerer Zeit inaktiven Konten angeschrieben wurden. BEi den meisten davon freut man sich wohl eher über die Rückkehr; Problembenutzer, die jetzt zurückkehren, wird man schnell erkennen und wieder los. --12:53, 2. Mai 2015 (CEST) (incognito signierter Beitrag von Seewolf (Diskussion | Beiträge))

Eilzugstempo der Löschprüfung bei Pr0gramm.com[Bearbeiten]

@Nolispanmo: Ich bin über das Tempo der Entscheidung zu Pr0gramm.com etwas überrascht. Der Löschantrag kam erst am 17. April und LP war schon am 30. durch. Eine Seite die hierzupedia 400 Leser pro Tag fand, stößt doch offensichtlich auf breites Interesse. Eine etwas längere Diskussion hätte sich so ein Artikel schon verdient. (Eintrag hier da in LP schon erledigt) Frohes Schaffen — Boshomi ☕⌨☺ Defekte URLs - Hilfe gesucht  13:27, 2. Mai 2015 (CEST)

Hallo Boshomi! Ich kann nicht erkennen, das weiteres Abwarten bei der Bearbeitung weitere / neue Argumente zu Tage gebracht hätten. Falls dem so sein sollte, muss dann eine LP2.0 ran. Zum Thema 400 zitiere ich mal „... keine harten Relevanznachweise (weil manipulierbar)“. Das gilt auch für die Trefferzahl - ein Blick was da so alles den Namen verwendet machts sicher nicht relevanter (zum großen Teil gleich SEO-optimiert in der URL). Grüße --Nolispanmo Disk. Hilfe? 14:03, 2. Mai 2015 (CEST)
Es gibt LPs die sind nach einer Stunde abgearbeitet, andere sind nach 1 Monat noch offen. 2 Tage LP sind auf keinen Fall ungewöhnlich schnell. Abgesehen davon, dass Nolispanmo Recht hat: Was sollen wir Admins hier machen. Es gibt auf LP weder Mindestdauern noch Maximaldauern. Wenn Du eine Mindestdauer einer LP für sinnvoll hälst, solltest Du das auf der Disk der Seite anregen. Qua Adminamt kann man am Prozess aber nichts ändern.--Karsten11 (Diskussion) 18:20, 2. Mai 2015 (CEST)
Ich bin kein freund fixer Fristen. Es gibt viele völlig klare Fälle, die kann man auch schnell entscheiden. Diesen Fall sehe ich als nicht so klar. Frohes Schaffen — Boshomi ☕⌨☺ Defekte URLs - Hilfe gesucht  19:10, 2. Mai 2015 (CEST)

Bekanntmachung[Bearbeiten]

Aus gegebenem Anlass (selbst Admins wissen nicht Bescheid [2] [3] [4] [5] [6] ) wird hiermit an das triviale Wissen erinnert, dass Benutzer:Janneman === Benutzer:Edith Wahr und Benutzer:Edith Wahr === Benutzer:Janneman ist. --82.113.99.22

Ein Hinweis auf beiden Benutzerseiten wäre sinnvoll, da ja der eine Account aus der Arbeit des anderen Accounts Rechte herleiten möchte. Man kann Admins nicht zumuten, sich an sämtliche Benutzerumbenennungen und sämtliche irgendwann offengelegten Sockenpuppen zu erinnern. -- Aspiriniks (Diskussion) 09:59, 3. Mai 2015 (CEST)
Auf der Benutzerseite von Edith War befindet sich ja bereits der indirekte Hinweis in der Form, dass von Jannemann angelegte Artikel in der Meritensammlung auftauchen. Meines Wissens gibt es aber keine Äußerung des Accounts Jannemann, in der die Identität bestätigt wird. Insofern und solange das so bleibt verfahre ich so: Gibt es von beiden Accounts Meinungsäußerungen zu einem Thema, gehe ich davon aus, dass diese vermutlich von einer Person kommen, leitet ein Account Rechte aus der Tätigkeit des andern ab, so gehe ich davon aus, dass es sich auch um zwei handeln könnte. -- Perrak (Disk) 16:28, 3. Mai 2015 (CEST)

Spätestens seit [7] in Verbindung mit [8] ist die Tasache hier administrativ anerkannt und festgeschrieben. --89.204.139.153 18:35, 3. Mai 2015 (CEST)

Hallo! Nur kurz - ich zumindest bin ziemlich verärgert, wenn hier ein Benutzer mit vermeintlich so großen Verdiensten für die Wikipedia mit 2 Accounts anderen Benutzern falsche Tatsachen simuliert. Ich dachte dieses Gespräch [9] wäre ein Ausrutscher, die VM gegen die eigene Sockenpuppe zeigt aber, daß es System hat. Nur das ist keinesfalls mit irgendwelchen Provokationen durch Dritte zu rechtfertigen, wenn er damit die Artikelarbeit von Vierten stört und beeinflussen will.Oliver S.Y. (Diskussion) 23:19, 5. Mai 2015 (CEST)

ach leutz. Es war zu keiner Zeit, nie und nimmer nicht, auch heute nicht, ein Geheimnis, dass die Edith meine (J.) Socke war, dies gehörte schon oder zumindest 2005 zur wikipedianischen Grundbildung, damals war alles klein und schön und überschaubar hier, und ich schätze, damals hat aber auch ein jeder, oder die allermeisten, Admins und dies sonstigen üblichen Verdächtigen (der harte Kern war damals sehr überschaubar) das schlicht gewusst; wie etwa auch aus der Versionshistorie mehr als deutlich hervorgeht, hat man damals viel harmlosen Schabernack mit sowas getrieben; und so sehr ich mich auch bemühe, kann ich mich an keinen Fall erinnern, da ich diese Socke missbräuchlich eingesetzt habe, wär ja auch eine blöde Idee gewesen bei einer so sattsam bekannten Socke. Dass ich jetzt nach 10 Jahren die Pointe erklären soll, ist ein ziemlich deutliches Indiz, wie spaßbefreit die de:wp doch geworden ist. --Edith Wahr (Diskussion) 23:51, 5. Mai 2015 (CEST)
Der Spaß hört dann auf, wenn Du mit diesem Account vermeintliche Rechte in einem Dauerkonflikt forderst! Vieleicht haben wir unterschiedliche Ansichten über Spaß, aber der hört dann auf, wenn es Auswirkungen auf andere Benutzer hat. Übrigens zum Thema spaßbefreit, hier wird man auch mal für einen Tag gesperrt, wenn man Spaßmacher Clown nennt, also nicht wirklich was Neues.Oliver S.Y. (Diskussion) 00:15, 6. Mai 2015 (CEST)
@Edith: Spaß? hier? Willste uns beleidigen? Wenn einem so viel Gutes widerfährt – das ist schon fast eine VM wert. --89.204.138.5 08:01, 6. Mai 2015 (CEST)
Interessant. Jetzt würde ich gerne rein wikirechtstechnisch wissen, ob den die von einer natürlichen Person unter verschiedenen Accounts (sagen wir mal Klarnamen, Spitznamen und IP) gemachten Edits denn wirklich übergreifende Rechte begründen. Ich bezweifle das. Ansonsten ist der Anspruch Janseman/Edith Wahrs, hier einerseits "als lustig" anerkannt zu werden und gleichzeitig in hunderten Artikeln straflos und widespruchsfrei die selbst eingeführte formal stimmige Struktur beseitigen zu dürfen, eher eine Spaßbremse. Die Beschwerde, daß nicht alles so ist wie vor zehn Jahren und die Adminschaft (und natürlich der gemeine User ebenso) bittschön zu schnallen habe, daß zwei getrennte, aber gleichzeitig auftretende Accounts in Wirklichkeit einer sind, ist auch nicht ganz das Gelbe. Serten DiskTvE-Skala : Admintest 17:21, 6. Mai 2015 (CEST)

Dass Edith Wahr und Jannemann zur gleichen Person gehören, dürfte vielen langjährigen Wikipedianern bekannt sein. Aber es gibt natürlich immer auch neue Admins, insbesondere in diesen Tagen. Da es fast regelmäßig zu VMs kommt, bei denen die aktive Beteiligung an einem Artikel und entsprechend die Kontinuität von Jannemann zu Edith Wahr eine Rolle spielt, muss damit gerechnet werden, dass dieser Punkt übersehen wird, solange auf den beiden Benutzerseiten sich keine entsprechenden Hinweise finden. Auch wenn wichtige Details der Benutzerhistorien nicht wenigen bekannt sind, kann nicht vorausgesetzt werden, dass jeder Neu-Admin diese kennt und berücksichtigt. Aber es ist zumindest naheliegend, als Admin sich die Benutzerseiten der beteiligten Parteien in einem Fall anzusehen, wenn die Benutzer bislang unbekannt sind. Deswegen dürfte so ein Hinweis hilfreich sein. Aber mehr als eine Empfehlung ist es nicht. Eine Notiz hier hilft auch nicht viel, da diese bald im Archiv landet, genauso wie zuvor die früheren Fälle (wie diverse Sperrprüfungen), aus denen der Zusammenhang hervorging. --AFBorchertD/B 22:52, 6. Mai 2015 (CEST)

Gesperrte Benutzer und eingebundene Meta-Benutzerseiten[Bearbeiten]

Hier liegt irgendein Bug (oder Phab, meinetwegen) vor. Diese Socke sperrte ich mal, seine BS war leer. In märz 2015 wurde dann das Tool zum Einbinden der Seiten aus Meta aktiviert, was offenbar immer, auch bei gesperrten Benutzern geschieht, wie ich heute zufällig merkte. Und da könnte es sich um Abertausende handeln. Die BS dieses Benutzers konnte ich hier mit einer Vorlage überschreiben, aber im Prinzip geistern seine Sprüche auf gut 700 Projekten weiter herum. -jkb- 11:52, 4. Mai 2015 (CEST)

P.S. @DerHexer: @Hoo man: zur Kenntnis -jkb- 15:41, 4. Mai 2015 (CEST)

Wenn so etwas festgestellt wird und der Inhalt problematisch erscheint, kann immer noch lokal {{gb}} auf die Benutzerseite eingetragen werden. Wenn der Inhalt global problematisch erscheint, kann auf Meta ganz normal ein Löschantrag gestellt werden. Nach der dortigen Richtlinie können auch bad faith-Benutzerseiten verbannter Benutzer gelöscht werden. Ebenso werden entsprechend der Richtlinie über erlaubte Inhalte ausdrücklich Angriffsseiten ausgeschlossen. Dies könnte beispielsweise zutreffen, wenn ein gesperrter Benutzer alte Konflikte auf der Meta-Benutzerseite aufzuwärmen versucht. Ein Beispiel für so einen Löschantrag findet sich hier. --AFBorchertD/B 18:11, 6. Mai 2015 (CEST)
Da die Seiten vollgeschützt sind, kann man nicht mal eben so gb-Vorlagen eintragen. Und ich finde sicher um die 20 solche Seiten, die allesamt nicht bearbeitbar sind, da vollgeschützt. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 18:20, 6. Mai 2015 (CEST)
@DerHexer, Hoo man: Das Beste ist natürlich, wenn jemand ausdrücklich das eigene Konto gelöscht haben wollte wie bei Benutzerin:Sina Feist, dann aber über die Meta-Seite, wo genau das steht, dieser Wunsch in allen Wikis veröffentlicht wird statt die Seite zu löschen. :-( Es ist sowieso fraglich, ob freiwillig gesperrte Benutzer, die ihre Seite vor Neuanlage haben schützen lassen, wollen, dass ihre Meta-Seite hier nun angezeigt wird. Das ist auch beim alten Konto von Juliana der Fall, wo die Seite absichtlich gelöscht worden war.
Auch Benutzer:Steindys Seite existiert nun über Meta auch lokal wieder und viele weitere. Bei Steindy wird wegen der WL auf Meta die dortige Diskussionsseite global eingebunden, so dass in allen Wikis die Begrüßung und Diskussionen von der Meta-Seite angezeigt werden, das ist vermutlich nicht mal in seinem eigenen Sinne. Und der ist z. B. gleich in 3 Wikis unbegrenzt gesperrt worden, im Hauptwiki Commons wegen „Abusing multiple accounts“; auf seiner Seite Benutzer:DLindsley wird nun prominent zur Kontaktaufnahme auf die vollgeschützte, nicht existierende Diskussionsseite verwiesen. Schon kurios. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 18:37, 6. Mai 2015 (CEST)

Hier noch mehr gesperrte Benutzer mit eingebundenen Meta-Benutzerseiten:

  • Tambores: kWzeMe erledigt Erledigt
  • PhoenixMIXs: Sperrumgehung, keine Besserung, global gesperrt wegen „Crosswiki abuse“ erledigt Erledigt (globale Vorlage auf Meta)
  • Jayemd: Vandalismus, global gesperrt wegen „crosswiki abuse“ und in 3 Wikis einzeln gesperrterledigt Erledigt (globale Vorlage auf Meta)
  • Kroschi99: kWzeMe
  • Atını siken kovboy: ungeeigneter Benutzername, global gesperrt wegen „Cross-wiki abuse“, in 5 Wikis einzeln gesperrt, davon in 2 wegen CU (en und Incubator, s. CUA)erledigt Erledigt (globale Vorlage auf Meta)
  • Marrovi: unsinnige Bearbeitungen ohne Reaktion auf Ansprache, ist hauptsächlich in der nah-Wikipedia und im nah-Wiktionary sehr aktiv und Crosswiki ungesperrt
  • Tehranpizzaparlor: kWzeMe, „cross-wiki troll“, auch in der fa-Wikipedia gesperrt
  • Childrengirlsboys: kWzeMe, Unsinn gespamt, auch in der en- und fr-Wikipedia gesperrt, aber nicht global
  • Maurice Bergner: kWzeMe, SPA zum Spamming eigener Theorien
  • Sturmgewehr88: ungeeigneter Benutzername, auch in 3 Dialektwikis und der nl-Wikipedia aus gleichem Grund gesperrt, aber nicht global bzw. auf Meta, ist Rollbacker in der en-Wikipedia mit fast 5000 Edits
  • Tp61i6m42008: SEO Werbetreibender, hat über 5000 Edits in der zh-Wikipedia
  • محمد الفلسطيني: Grund Holocaust-Relativierung, Benutzer ist Bürokrat in der ar-Wikipedia
  • ASammour: kWzeMe
  • Antonio63Beta: kWzeMe
  • DLindsley: kWzeMe, auch in der en-Wikipedia und bei Commons gesperrt, Letzteres nach fast 3000 Edits wegen „Abusing multiple accounts“, global aber ungesperrt
  • Felix7922 erledigt Erledigt (globale Vorlage auf Meta)

sowie

  • Quern: Sperrung auf eigenen Wunsch, der Wunsch „und meine Seiten stillegen (Schreib- und Sichtungsrechte killen!), daß keiner mehr was dran machen kann (auch ich nicht)“ widerspricht hier der Einbindung der Meta-Seite

Man sollte hier (bis auf letzteren Benutzer) überall die gb-Vorlage auf die vollgeschützten Seiten draufsetzen und diverse crosswikigesperrte Benutzer auch global sperren, bei dem hauptsächlich in der en-WP aktiven Sturmgewehr88 geht das wohl nicht, wenn dort der Name als geeignet angesehen wird. Und bei Quern sollte man stattdessen eine völlig leere Seite anlegen oder eine mit Deaktiviert-Vorlage drauf, bei Sina Feist die Seite auf Meta löschen, wie dort gewünscht. Kann das irgendein Admin mal machen? --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 19:49, 6. Mai 2015 (CEST)

Ich habe das für ersten beiden Benutzer aus der Liste getan. Interessanterweise werden solche Edits von Spezial:Missbrauchsfilter/45 erwischt und erst im zweiten Anlauf klappt es dann. Bei dem zuletzt genannten Fall, Quern, sehe ich keinen Anlass. Wenn ihn das stören sollte, kann er das auf Meta selbst regeln. --AFBorchertD/B 21:28, 6. Mai 2015 (CEST)
Dieser Filter wurde übrigens aufgrund dieses LA eingerichtet. Damals ahnte natürlich noch niemand, dass die Meta-Benutzerseiten-Einbindung auf uns zukommen könnte. --AFBorchertD/B 21:48, 6. Mai 2015 (CEST)
Der Filter ist nicht in allen Fällen sinnvoll. Auch vorher gab es nicht für alle Sperren einen Logbucheintrag, der bei nicht existierender Seite angezeigt wird. Deshalb habe ich auch schon einige Vorlagen gesetzt, wo der Filter angeschlagen hat. Das ist alles Quatsch, denn dort gibt es nirgends einen Sperrlogeintrag. (Die Seiten sind übrigens nur alle wieder rot, weil diese Benutzer alle mit der SUL-Finalisierung ohne WL umbenannt wurden in xyz~dewiki und die MBF-Logeinträge nicht mit verschoben wurden, warum auch immer. So dass sie nun alle auf die falschen Seiten zu nicht mehr existierenden Benutzern zeigen.) Wenn nun noch dieses Problem hinzukommt, dann ist das Setzen der gb-Vorlagen in noch mehr Fällen sinnvoll, und vielleicht müsste man dann den Filter entweder überarbeiten oder deaktivieren. Allerdings wird die Vorlage auch immer mal wieder überflüssigerweise gesetzt, dann ist es schon gut, wenn man einen Hinweis erhält, dass sie in den meisten Fällen eben unnötig ist. Ich befürchte, man wird dem Filter diese deiversen Ausnahmen, wo er Unsinn ist, wohl eher weniger beibringen können, oder? @Seewolf: Geht das? Denn ganz überflüssig ist die Vorlage eben auch auf den noch nicht existierenden Benutzerseiten nicht immer.
Was Quern angeht, so wäre es offensichtlich in seinem Sinne, vorne die Vorlage {{Deaktiviert}} hinzusetzen, die hatte er selbst damals auf die Diskussionsseite setzen wollen, war nur etwas falsch geschrieben. Die Vorlage würde sowohl vorne als auch auf der BD am besten passen. Könnte man das nicht so ändern? Was er dann auf Meta ändert oder nicht, ist dann ja sein Problem, nur hier sollte es passen. Diese Einbindung war offensichtlich damals so nicht vorgesehen. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 22:04, 6. Mai 2015 (CEST)
Da er inaktiv ist, wird er das wohl kaum selbst ändern. Das wäre eher bei A.Savin der Fall, bei dem auch Jahre nach der Seitenlöschung samt Neuerstellungsvollschutz nun die Meta-Seite eingebunden wird. In dem Fall denke ich auch, dass es seine Sache ist, wie er nun damit umgeht. Der wird das sicher mitbekommen im Gegensatz zu seit Jahren inaktiven Benutzern. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 22:08, 6. Mai 2015 (CEST)
@Xqt: Kannst du mal schauen wegen Quern? --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 22:11, 6. Mai 2015 (CEST)

Man sollte übrigens wirklich Weiterleitungen auf Benutzerseiten gesperrter Benutzer vermeiden und immer nur die Vorlage direkt setzen. Zuletzt erst gab es bei der SUL-Finalisierung mit diesen massigen WL auf den Benutzerseiten gesperrter Benutzer Probleme. Und es gibt damit immer wieder Probleme, die kann man recht einfach vermeiden, indem man nur die Vorlagen immer direkt setzt. WL auf andere Seiten sind hier völlig sinnfrei, sie haben keine Vorteile, aber ergeben diverse Probleme. Deshalb steht auch in allen Dokumentationen, dass sie nicht gesetzt werden sollen, sondern direkt die Vorlagen. Und wenn man den Filter nicht dafür deaktivieren könnten sollte, müsste man ihn eben ignorieren und die Filtereinträge in Kauf nehmen. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 22:26, 6. Mai 2015 (CEST)

@Horst Gräbner, DerHexer: Sperrlog von Felix7922, ein Edit hier wurde gelöscht, Beiträge en-Wikipedia auch mit Vandalismus ([10]), global ungesperrt, unsinnige Werbe-Edits auch bei Meta. Die dortige Benutzerseite wird nun global eingebunden. Kann man ihn nicht global sperren und die Meta-Seite ganz löschen? Scheint ein SPA-Benutzer zu Werbezwecken zu sein oder etwas in der Art. Sinnvolle, nicht revertierte Edits außer der Erstellung der eigenen Benutzerseite gibt es nicht. Siehe auch m:User talk:Felix7922. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 22:39, 6. Mai 2015 (CEST)

Wurde von DerHexer inzwischen global gelockt. --AFBorchertD/B 22:58, 6. Mai 2015 (CEST)
Danke an den Hexer. Ich frage mich gerade, ob es eigentlich normal ist, dass Benutzer, die global gelockt sind (sind ja mehrere aus der Liste oben auch), trotzdem noch eine normale Benutzerseite auf Meta haben, die dann überall eingebunden wird und wo es dann überall so aussieht, als seien diese Benutzer ungesperrt. Zumindest wenn auf Meta jemand global gesperrt wurde, müsste sich das doch auch auf seine globale Benutzerseite entsprechend auswirken, nicht? Also entweder löschen (dann hat man die normalen lokalen Anzeigen wieder, auch die der lokalen Sperrlogs) oder mit einer Gesperrt-Vorlage versehen, die dann überall angezeigt wird. Das wäre angemessen. Aber global zu sperren und die normalen globalen Seiten stehen zu lassen, welchen Sinn soll das haben? Mal ganz abgesehen von lokalen Sperren, wo man ja lokal Vorlagen oder dergleichen setzen kann.
Oder andersrum gefragt: Gibt es auf Meta eine solche Gesperrt-Vorlage, die man zumindest bei den global gesperrten Benutzern draufsetzen könnte (sie haben schließlich keinen Zugang mehr zu ihren Konten)? Denn so was zu löschen macht man ja auch nicht unbedingt. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 01:48, 7. Mai 2015 (CEST)
Gefunden, s. unten (m:Template:Locked global account). --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 03:05, 7. Mai 2015 (CEST)

Hätte man beides, die SUL-Finalisierung wie auch diese transkludierten Seiten, vielleicht nur ein wenig verschoben, wären viele solcher Fehler, auf die ein Entwickler nicht stolz sein sollte, nicht passiert und uns erspart geblieben. My 2 Leptsas. -jkb- 00:13, 7. Mai 2015 (CEST)

Bin ich nicht sicher. Die SUL-Finalisierung wurde auch schon mehrfach in den letzten Jahren immer wieder verschoben. Allerdings war die Frist zwischen der Benachrichtigung im März und den Umbenennungen nur 1 Monat später schon sehr kurz. Da hatte man bei derart vielen Benachrichtigungen nicht so viele Chancen, alle möglichen Probleme rechtzeitig zu finden. Einige wurden ja gefunden, andere erst wenige Tage vor den Umbenennungen erst. Andere waren noch nicht ganz klar. Da hätte es nicht geschadet, noch etwas länger zu warten.
Und die globalen Benutzerseiten kamen ja ganz plötzlich ohne irgendeine Vorwarnung. Da konnte man wenig im Vorfeld machen, wenn davon gar nichts bekannt war. So ist das ja leider sehr oft bei den WMF-Neuentwicklungen. Dann stellt man erst, wenn es aktiv ist, fest, was passiert ist und wie es sich auswirkt. Wüsste man aber auch vorher teils schon, wenn man davon vorher überhaupt Kenntnis hätte, dass dergleichen in Planung ist. Die Kommunikation scheint weiterhin mau zu bleiben; das ist wahrscheinlich auch so gewünscht, damit man nicht irgendwo widersprechen kann, damit der Zeitablauf nicht in Frage gestellt oder in die Länge gezogen wird. Anders ist es kaum zu erklären, dass man nicht mal im Vorfeld mitteilt, was geplant ist und wie das funktionieren soll laut Planungen. Überrumpelungstaktik scheint das zu sein. Und dann kann man sehen, wie man damit zurecht kommt und was es wieder über den Haufen wirft. Ist jedenfalls mein Eindruck. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 01:58, 7. Mai 2015 (CEST)

Also, die Vorlage ist diese: m:Template:Locked global account. Die gibt es auch hier lokal (ist aber nur 3-mal eingebunden) und in einigen weiteren Wikis, wäre mit der globalen Benutzerseite aber hier überflüssig bzw. nur noch etwas für Diskussionsseiten. Ansonsten sollte man das besser auf die Meta-Benutzerseiten setzen. In der en-Wikipedia wird sie häufiger eingebunden (83-mal inkl. einigen BDs), da könnte man die Verwendungen mal nach Meta übertragen, dann würde das entsprechend auch hier und überall sonst direkt angezeigt, wo es keine lokale Benutzerseite gibt. Oder die global gelockten Benutzer aus dem Logbuch auf Meta damit versehen, zumindest wenn Benutzerseiten dort vorhanden sind.

Die 3 (+ Felix…) global gesperrten Benutzer aus der obigen Liste habe ich auf Meta nun damit versehen, so dass das nun auch auf den hiesigen Seiten dieser paar Benutzer zu sehen ist (die Seite von PhoenixMIXs kann damit auch wieder weg). Ich hake sie oben mal ab. Wenn noch weitere der crosswikigesperrten Benutzer aus der Liste global gelockt werden, wäre das entsprechend auch bei denen möglich. Bei denen, die nur hier gesperrt sind, geht das natürlich nicht. Da müsste man schon hier die lokale Vorlage setzen. --Winternacht in Wikimedias supergeschützten Wikis 03:05, 7. Mai 2015 (CEST)