Zahara de la Sierra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Zahara de la Sierra
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Zahara de la Sierra
Zahara de la Sierra (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Cádiz
Comarca: Sierra de Cádiz
Koordinaten 36° 50′ N, 5° 23′ W36.8402-5.39162500Koordinaten: 36° 50′ N, 5° 23′ W
Höhe: 500 msnm
Fläche: 72,48 km²
Einwohner: 1.471 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 20,3 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 11042 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Map of Zahara de la Sierra (Cádiz).png

Zahara de la Sierra ist eine kleine Gemeinde in der spanischen Provinz Cádiz in der Autonomen Region Andalusien. Die Ortschaft gehört zu den weißen Dörfern (span. Pueblos blancos) und liegt am Nordrand des Naturparks Sierra de Grazalema, 124 km von der Provinzhauptstadt Cádiz entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Im 8. Jh. wurde die Ortschaft von den Arabern gegründet und war zu Zeiten der Mauren eine bedeutende Stadt. Der Name des Ortes ist arabisch und bedeutet Blume. Im Jahre 1483 wurde Zahara von den Christen eingenommen, die so den Weg nach Ronda und damit nach Granada öffneten. Die Reste einer maurischen Burg aus dem 12. Jahrhundert überragen heute auf einem Felsen den Ort und bieten eine fantastische Aussicht über das Umland und den Stausee von Zahara.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zahara de la Sierra und Stausee von Zahara
Zahara de la Sierra
  • Reste der maurischen Burg und Bergfried mit quadratischem Grundriss.
  • Uhrenturm (Torre del Reloj, aus dem 16. Jahrhundert)
  • Kirche Santa María de la Mesa; im 17. Jahrhundert im Barockstil erbaut.

Das Fronleichnamsfest (span. Corpus Cristi) stellt den jährlichen Höhepunkt im Dorfleben dar, wenn die Prozessionen über die mit Blumen bedeckten Straßen des Ortes ziehen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zahara de la Sierra – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).