961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert |
| 930er | 940er | 950er | 960er | 970er | 980er | 990er |
◄◄ | | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

961
al-Hakam II., Denkmal in Córdoba
al-Hakam II.
wird zweiter Kalif
von Córdoba.
Pagode des Yunyan-Tempels in Suzhou
Die Pagode des Yunyan-Tempels in Suzhou
wird fertiggestellt.
961 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 409/410 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 953/954
Buddhistische Zeitrechnung 1504/05 (südlicher Buddhismus); 1503/04 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 60. (61.) Zyklus

Jahr des Metall-Hahns 辛酉 (am Beginn des Jahres Metall-Affe 庚申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 323/324 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 339/340
Islamischer Kalender 349/350 (Jahreswechsel 19./20. Februar)
Jüdischer Kalender 4721/22 (13./14. September)
Koptischer Kalender 677/678
Malayalam-Kalender 136/137
Römischer Kalender ab urbe condita MDCCXIV (1714)

Ära Diokletians: 677/678 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1271/72 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1272/73 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 999
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1017/18 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Byzantinisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Belagerung von Chandax, der Hauptstadt des muslimischen Kreta, dargestellt in der Madrider Bilderhandschrift des Skylitzes
  • 6. März: Geschichte Kretas: Nach rund zehnmonatiger Belagerung erobert der byzantinische Feldherr Nikephoros Phokas Chandaq, die Hauptstadt des Emirats von Kreta, das damit untergeht. Die Stadt wird geplündert, die Moschee und die Stadtmauer niedergerissen. Muslimische Gefangene werden entweder getötet oder in die Sklaverei verschleppt. Der letzte Emir der Insel, Abd al-Aziz ibn Schuaib, und sein Sohn an-Numan (Anemas) werden gefangen genommen und nach Konstantinopel gebracht, wo Phokas einen Triumph feiert. Die Insel Kreta wird ein byzantinisches Thema und die verbliebenen Muslime zum Christentum bekehrt.
  • Eine byzantinische Flotte erobert Thasos von den Sarazenen.

Ostfrankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frühjahr: Nach dem Hilferuf des von Berengar II. bedrängten Papstes Johannes XII. bereitet der ostfränkische König Otto I. einen Italienzug vor.
  • Mai: Auf dem Reichstag in Worms lässt Otto I. seinen Sohn Otto II. zum Mitkönig erheben.
  • 26. Mai: Otto II. wird mit sieben Jahren in Aachen von den Erzbischöfen Brun von Köln, Wilhelm von Mainz und Heinrich von Trier zum Mitkönig seines Vaters Otto I. gesalbt.
  • Im August bricht Ottos Heerzug von Augsburg nach Italien auf und überquert den Brennerpass nach Trient. Ziel ist zunächst Pavia, wo Otto das Weihnachtsfest feiert. Berengar und seine Anhänger ziehen sich in Burgen zurück und meiden den offenen Kampf. Ohne sich aufhalten zu lassen, zieht Otto in Richtung Rom weiter.

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur und Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buddhismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christentum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kloster heute

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 961 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien