A151 (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straße föderaler Bedeutung
А151
A151
Basisdaten
Gesamtlänge: 199 km
Föderations-
subjekte
:
Republik Tschuwaschien Republik Tschuwaschien
Republik Tatarstan Republik Tatarstan
Oblast Uljanowsk Oblast Uljanowsk
Ausbauzustand: zweispurig, Asphalt

Die A151 ist eine Fernstraße föderaler Bedeutung in Russland. Sie verbindet im Wolgagebiet (Powolschje) die Stadt Ziwilsk, die etwa 40 Kilometer von der Hauptstadt der Republik Tschuwaschien entfernt liegt, mit Uljanowsk, dem Verwaltungszentrum der benachbarten Oblast Uljanowsk.

Die Straße überquert in südlicher bis südöstlicher Richtung die bis zu 300 Meter über das Niveau der Wolga ansteigende Hügellandschaft des nordöstlichen Teils der Wolgaplatte. Dabei führt sie auf einem kurzen Abschnitt auch durch den äußersten Westen der Republik Tatarstan.

Verlauf[Bearbeiten]

Republik Tschuwaschien
000 km   Ziwilsk, Anschluss an die M7 Moskau – Nischni Nowgorod – Kasan – Ufa
038 km Schichasany, Abzweig nach Kalinino (36 km) und Schumerlja (73 km)
Querung des Kleinen Ziwil (Maly Ziwil)
046 km Kanasch, Abzweig nach Ibressi (40 km)
062 km Toburdanowo, Abzweig nach Buinsk (Tatarstan) (65 km)
Querung der Kubnja
074 km Komsomolskoje
096 km Tschkalowskoje
115 km Schemurscha
Republik Tatarstan
131 km Staroje Duwanowo
Oblast Uljanowsk
145 km Staryje Algaschi
167 km Bolschoje Nagatkino, Abzweig nach Zilna (18 km)
199 km Uljanowsk, Anschluss an die M5 (Zweigstrecke), 1R178 Saransk – Dimitrowgrad – Samara und 1R241 nach Kasan

Die Weiterführung über 128 Kilometer von Uljanowsk bis Sysran an der M5 Moskau – Samara – Tscheljabinsk war früher ebenfalls Teil der A151[1], wurde aber in den 1990er-Jahren als Anschlussstrecke der M5 zugeordnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. u. a. Sowjetische Generalstabskarte 1.200.000. Blatt N-39-XIX (Ausgabe 1993)