Alexis Copello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexis Copello
Medaillenspiegel
Alexis Copello 2011 in Daegu
Alexis Copello 2011 in Daegu

Dreispringer

KubaKuba Kuba
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan (seit 2017)
Weltmeisterschaften
0Bronze0 2009 Berlin 17,36 m

Alexis Copello (aserbaidschanisch Aleksis Kopello; * 12. August 1985 in Santiago de Cuba) ist ein kubanischer Dreispringer, der seit 2017 für Aserbaidschan startet.

Er nahm an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teil, verpasste jedoch mit einer Weite von 17,09 m den Finaleinzug knapp.

Im März 2009 steigerte er seine persönliche Bestleistung zunächst auf 17,62 m und setzte sich damit zwischenzeitlich die Spitze der Weltjahresbestenliste. Im Mai gelang ihm ein noch weiterer Sprung auf 17,65 m, so dass er als Medaillenanwärter zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin anreiste. Nach fünf Versuchen im Finale lag er auf dem sechsten Rang. Im letzten Versuch gelang es ihm aber noch, mit einer Weite 17,36 m Leevan Sands vom dritten Platz zu verdrängen und sich so hinter Phillips Idowu und Nelson Évora die Bronzemedaille zu sichern. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu wurde er mit 17,47 m Vierter.

Am 30. März 2017 wechselte er in die Nationalmannschaft von Aserbaidschan.[1]

Alexis Copello hat bei einer Körpergröße von 1,85 m ein Wettkampfgewicht von 80 kg.

Bestleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dreisprung (Freiluft): 17,68 m, 17. Juli 2011, Ávila
  • Dreisprung (Halle): 17,24 m, 5. März 2010, Liévin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Transfers of allegiance – 2017 – as officially announced in the IAAF Newsletter (engl.)