Alexis Copello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Alexis Copello 2011 in Daegu
Alexis Copello 2011 in Daegu
Dreispringer
KubaKuba Kuba
Weltmeisterschaften
Bronze 2009 Berlin 17,36 m

Alexis Copello (* 12. August 1985) ist ein kubanischer Dreispringer.

Er nahm an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teil, verpasste jedoch mit einer Weite von 17,09 m den Finaleinzug knapp.

Im März 2009 steigerte er seine persönliche Bestleistung zunächst auf 17,62 m und setzte sich damit zwischenzeitlich die Spitze der Weltjahresbestenliste. Im Mai gelang ihm ein noch weiterer Sprung auf 17,65 m, so dass er als Medaillenanwärter zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin anreiste. Nach fünf Versuchen im Finale lag er auf dem sechsten Rang. Im letzten Versuch gelang es ihm aber noch, mit einer Weite 17,36 m Leevan Sands vom dritten Platz zu verdrängen und sich so hinter Phillips Idowu und Nelson Évora die Bronzemedaille zu sichern. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu wurde er mit 17,47 m Vierter.

Alexis Copello hat bei einer Körpergröße von 1,85 m ein Wettkampfgewicht von 80 kg.

Bestleistungen[Bearbeiten]

  • Dreisprung (Freiluft): 17,65 m, 30. Mai 2009, Havanna
  • Dreisprung (Halle): 17,17 m, 22. Februar 2009, Sevilla

Weblinks[Bearbeiten]