Pedro Pablo Pichardo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pedro Pablo Pichardo bei der WM 2013 in Moskau

Pedro Pablo Pichardo (* 30. Juni 1993) ist ein kubanischer Dreispringer.

2012 wurde er Zentralamerika- und Karibik-Juniorenmeister und siegte bei den Juniorenweltmeisterschaften in Barcelona.[1]

2013 stellte er am 4. Juni in Havanna mit 17,69 m seinen persönlichen Rekord auf.[2] Damit führte er bis zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau die Weltjahresbestenliste an. Bei den WM musste er sich mit 17,68 m nur Teddy Tamgho (18,04 m) geschlagen geben.

Am 28. Mai 2015 steigerte er in Havanna seine persönliche Bestleistung auf 18,08 m, nachdem er am 15. Mai in Doha mit 18,06 m erstmals die 18-Meter-Marke übertroffen hatte.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. IAAF: Barcelona 2012 - Event Report - Men’s Triple Jump Final. 15. Juli 2012
  2. IAAF: Cuba’s Pichardo produces teenage best 17.69m in Triple Jump. 5. Juni 2013