Anna Smith (Tennisspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anna Smith Tennisspieler
Anna Smith
Anna Smith 2016 bei den French Open
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 14. August 1988 (30 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 404.875 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 211:175
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 262 (9. August 2010)
Doppel
Karrierebilanz: 283:203
Karrieretitel: 1 WTA, 28 ITF
Höchste Platzierung: 46 (21. Mai 2018)
Aktuelle Platzierung: 109
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
18. März 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Anna Smith (* 14. August 1988 in Redhill, Surrey, England) ist eine britische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Smith, die im Alter von zehn Jahren mit dem Tennissport begann, spielt laut ITF-Profil am liebsten auf Hartplätzen.

Im Juli 2004 bestritt sie ihr erstes Match auf dem ITF Women’s Circuit, auf dem sie bereits fünf Einzel- und 28 Doppeltitel feiern konnte. 2008 stand sie in Wimbledon im Doppel erstmals im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers; sie kam jedoch – wie auch in den beiden folgenden Jahren – nicht über die erste Runde hinaus.

Mit einer Wildcard nahm sie 2010 in Wimbledon auch am Mixed-Wettbewerb teil und erreichte mit Jonathan Marray das Achtelfinale. Zwischen November 2010 und November 2012 hat sie kein Match auf der Damentour bestritten.

Ende 2014 zählte sie im Damendoppel erstmals zu den Top 100. Seit Juni 2014 spielt sie ausschließlich Doppelkonkurrenzen. Im Mai 2017 gewann sie ihren bislang einzigen WTA-Doppeltitel mit Nicole Melichar in Nürnberg. Im Mai 2018 erreichte sie ihr höchste Weltranglistenposition mit Platz 46 im Doppel.

Im Jahr 2015 wurde sie erstmals in die britische Fed-Cup-Mannschaft berufen. Ihre Fed-Cup-Bilanz lautet 6 Siege und 1 Niederlage.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 24. September 2006 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nottingham ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Georgie Stoop 6:1, 6:4
2. 17. August 2008 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London-Cumberland ITF $10.000 Hartplatz KanadaKanada Rebecca Marino 6:3, 3:6, 7:5
3. 12. Juli 2009 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Felixstowe ITF $10.000 Rasen UngarnUngarn Tímea Babos 7:3, 3:6, 6:4
4. 10. November 2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Loughborough ITF $10.000 Hartplatz (Halle) BelgienBelgien Klaartje Liebens 6:3, 7:5
5. 23. März 2014 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz SchweizSchweiz Xenia Knoll 6:1, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 27. Mai 2017 DeutschlandDeutschland Nürnberg WTA International Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar BelgienBelgien Kirsten Flipkens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
3:6, 6:3, [11:9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Anna Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien