Assais-les-Jumeaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Assais-les-Jumeaux
Assais-les-Jumeaux (Frankreich)
Assais-les-Jumeaux
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Deux-Sèvres (79)
Arrondissement Parthenay
Kanton Le Val de Thouet
Gemeindeverband Airvaudais-Val du Thouet
Koordinaten 46° 47′ N, 0° 3′ WKoordinaten: 46° 47′ N, 0° 3′ W
Höhe 75–144 m
Fläche 53,22 km²
Einwohner 767 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 79600
INSEE-Code
Website Assais-les-Jumeaux

Assais-les-Jumeaux ist eine aus mehreren Weilern (hameaux) bestehende westfranzösische Gemeinde mit 767 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Parthenay und zum Kanton Le Val de Thouet (bis 2015: Kanton Saint-Loup-Lamairé).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assais-les-Jumeaux liegt etwa 33 Kilometer ostsüdöstlich von Bressuire und etwa 21 Kilometer nordöstlich von Parthenay. Umgeben wird Assais-les-Jumeaux von den Nachbargemeinden Airvault im Norden und Nordwesten, Moncontour im Nordosten, La Grimaudière im Osten und Nordosten, Craon im Osten, Thénezay im Süden und Südosten, Pressigny im Süden, Le Chillou im Süden und Südwesten sowie Saint-Loup-Lamairé im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1973 wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Assais und Les Jumeaux zusammengelegt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.235 1.022 994 901 808 793 766 782
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Assais-les-Jumeaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien