Azusa Iwashimizu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azusa Iwashimizu

(2011)

Informationen über die Spielerin
Geburtstag 14. Oktober 1986
Geburtsort TakizawaJapan
Größe 162 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001– NTV Beleza 123 (12)
Nationalmannschaft2
2006– Japan 100 0(8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Juli 2011
2 Stand: 8. Mai 2014

Azusa Iwashimizu (jap. 岩清水 梓, Iwashimizu Azusa; * 14. Oktober 1986 in Takizawa, Landkreis Iwate, Präfektur Iwate[1]) ist eine japanische Fußballspielerin.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Iwashimizu spielt seit 2001 beim Verein NTV Beleza, wo sie Stammspielerin ist.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Iwashimizu spielte schon in der U-18, U-19 und U-20 Auswahlen der japanischen Frauennationalmannschaft, sie spielte bei der Universiade 2005 in Izmir für Japan. Iwashimizu absolvierte ihr erstes Länderspiel für Japan am 16. Februar 2006 gegen Russland. Sie erzielte ihr erstes Tor am 7. Mai. 2006 gegen USA. Sie spielte für Japan alle drei Spiele bei der 5. Frauenweltmeisterschaft 2007 wie auch alle sechs Spiele bei den Olympischen Spielen in Peking 2008[2] und alle sechs Spiele bei der 6. Frauenweltmeisterschaft 2011 in Deutschland. Beim Vorbereitungsspiel gegen Schweden schoss sie den Führungstreffer, den Schweden in der zweiten Halbzeit ausgleichen konnte.[3]

Iwashimizu gehörte auch zum japanischen Kader für die Olympische Spiele in London. Sie stand in allen sechs Spielen in der Startformation und spielte jeweils über die volle Distanz, u.a. im mit 1:2 gegen die USA verlorenen Finale und gewann mit ihrer Mannschaft die Silbermedaille.

Am 8. Mai 2014 machte sie beim Spiel gegen Neuseeland ihr 100. Länderspiel.[4]

Im Mai 2014 gewann sie mit ihrer Mannschaft erstmals die Asienmeisterschaft, wobei sie im Finale gegen Titelverteidiger Australien den 1:0-Siegtreffer erzielte.[5]

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dorfverwaltung Takizawa: Unterstützungsseite für Iwashimizu (japanisch)
  2. Azusa Iwashimizu in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch), abgerufen am 14. Juli 2011
  3. Gylfi Sigurdsson: International friendlies: Australia won England, Sweden draw against Japan,Wsoccernews.com, 24. Juni 2011, Zugriff am 1. August 2011
  4. [1]
  5. the-afc.com: „Matchreport Japan - Australien 1:0“