Bahnhof Emsdetten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Emsdetten
Empfangsgebäude Emsdetten
Empfangsgebäude Emsdetten
Daten
Lage im Netz Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise

2

Abkürzung

EEDT

IBNR 8001782
Kategorie

4

Profil auf Bahnhof.de Emsdetten
Lage
Stadt/Gemeinde

Emsdetten

Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 10′ 38,4″ N, 7° 31′ 52,3″ OKoordinaten: 52° 10′ 38,4″ N, 7° 31′ 52,3″ O
Eisenbahnstrecken

Bahnstrecke Münster–Rheine

Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen
i16i16i18

Der Bahnhof Emsdetten ist ein Nahverkehrshalt an der am 23. Juni 1856 eröffneten Bahnstrecke Münster–Rheine in Emsdetten. Er wird von DB Regio NRW und der Westfalenbahn bedient.

Das zweistöckige Empfangsgebäude nahe dem Stadtzentrum wurde zwischen 1853 und 1855 als Backsteinbau mit regionaltypisch unverputzter Fassade errichtet. Nach mehreren Umbauten und Erweiterungen änderte sich in 1976 das äußere Erscheinungsbild grundlegend, als die Klinkerfassade verputzt und vereinfacht wurde. Nach langjähriger Vernachlässigung erfuhr der Bahnhof im Oktober 2003 eine bauliche Aufwertung, als der Omnibusbahnhof auf dem Vorplatz neu gestaltet und überdacht wurde. Von 2005 bis Dezember 2006 wurde das Bahnhofsgebäude mit einem Aufwand von 11,6 Millionen Euro für das Gesamtprojekt entkernt, saniert und durch verglaste Anbauten ergänzt (Architekten: Recker, Emsdetten). Gleichzeitig entstand ein zweigeschossiges Fahrradabstellgebäude für rund 1000 Fahrräder. Anschließend wurde der schienengleiche Zugang zum damaligen Mittelbahnsteig abgeschafft und durch eine Fußgängerunterführung ersetzt. Bis dahin war der Bahnsteigzugang bei Zugdurchfahrten durch eine Fußgängerschranke gesperrt worden.

Von den ursprünglich vier Gleisen im Bahnhofsbereich sind nur noch die beiden Durchgangsgleise vorhanden. Die östlich liegenden Rangiergleise und Ladeflächen wurden 2010 durch einen Park+Ride-Parkplatz ersetzt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bahnhof Emsdetten halten täglich etwa 100 Personenzüge des Regionalverkehrs, die von DB Regio NRW, National Express und der Westfalenbahn gefahren werden.

Linie Streckenverlauf Takt Betreiber Material
RE 7 Rhein-Münsterland-Express:
Rheine – Emsdetten – Greven – Münster Hbf – Münster-Hiltrup – Drensteinfurt – Hamm – Bönen – Unna – Holzwickede – Schwerte – Hagen Hbf – Ennepetal (Gevelsberg) – Schwelm – Wuppertal-Oberbarmen – Wuppertal Hbf – Solingen Hbf – Opladen – Köln Messe/Deutz – Köln Hbf – Dormagen – Neuss Hbf – Meerbusch-Osterath – Krefeld-Oppum – Krefeld Hbf
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2015
60 min National Express  Talent 2
RE 15 Emsland-Express:
Emden Außenhafen – Emden Hbf – Leer (Ostfriesl) – Papenburg – Aschedorf – Meppen – Lingen (Ems) – Salzbergen – Rheine – Emsdetten – Greven – Münster (Westf)
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2015
60 min Westfalenbahn  1–2× Flirt 3
RB 65 Ems-Bahn:
Rheine – Rheine-Mesum – Emsdetten – Reckenfeld – Greven – Münster-Sprakel – Münster Zentrum Nord – Münster (Westf) Hbf
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2015
60 min Westfalenbahn
DB Regio NRW
Flirt
425/426

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Schmitz: Der Bahnhof in Emsdetten. (Dettens Schatzkästchen, Band 2.) Heimatbund Emsdetten, Emsdetten o. J.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]