Baiso (Emilia-Romagna)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baiso
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Baiso (Italien)
Baiso
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Reggio Emilia (RE)
Lokale Bezeichnung Baîṣ
Koordinaten 44° 30′ N, 10° 36′ OKoordinaten: 44° 30′ 7″ N, 10° 36′ 17″ O
Höhe 542 m s.l.m.
Fläche 75,27 km²
Einwohner 3.285 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km²
Postleitzahl 42031
Vorwahl 0522
ISTAT-Nummer 035003
Volksbezeichnung Baisani
Schutzpatron Laurentius von Rom
Website Baiso
Baiso

Baiso ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 3285 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Reggio Emilia in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 22,5 Kilometer südlich von Reggio nell’Emilia. Baiso grenzt unmittelbar an die Provinz Modena. Diese östliche Gemeindegrenze bildet die Secchia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baiso wird erstmals urkundlich als Basigium 954 erwähnt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch den östlichen Rand der Gemeinde führt die Strada Statale 486 di Montefiorino (heute teilweise eine Provinzstraße) von Modena zum Passo delle Radici.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baiso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.