CONCACAF Gold Cup 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CONCACAF Gold Cup 2002
Fußballmeisterschaft von Nord-, Mittelamerika und der Karibik
Concacaf goldcup 2002 Logo1.gif
Anzahl Nationen 12
Sieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (2. Titel)
Austragungsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Eröffnungsspiel 18. Januar 2002
Endspiel 2. Februar 2002
Spiele 20
Tore 39 (⌀: 1,95 pro Spiel)
Zuschauer 369.958 (⌀: 18.498 pro Spiel)
Torschützenkönig Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian McBride
Bester Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian McBride
Bester Torhüter KanadaKanada Lars Hirschfeld
Gelbe Karte Gelbe Karten 76 (⌀: 3,8 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,15 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,15 pro Spiel)

Der CONCACAF Gold Cup 2002 war die 16. Ausspielung der Kontinentalmeisterschaft im Fußball für Nord- Mittelamerika und der Karibik und 6. unter der Bezeichnung "Gold Cup" und fand vom 18. Januar bis 2. Februar in den USA statt.

Turniersieger USA qualifizierte sich für den FIFA-Konföderationen-Pokal 2003 in Frankreich.

Spielorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ort Stadion Kapazität Spiele
Miami Orange Bowl Stadium 74.000 6 Gruppenspiele, 2 Viertelfinalspiele
Pasadena Rose Bowl Stadium 92.500 6 Gruppenspiele, 2 Viertel-, 2 Halbfinalspiele, Finale
Spielorte 2002 in den USA

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele in Pasadena.

Platz Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 MexikoMexiko Mexiko 2 2 0 0 4:1 6
2 El SalvadorEl Salvador El Salvador 2 1 0 1 1:1 3
3 GuatemalaGuatemala Guatemala 2 0 0 2 1:4 0
19. Januar 2002
El Salvador Mexiko 0:1 (0:1)
21. Januar 2002
Mexiko Guatemala 3:1 (2:1)
23. Januar 2002
Guatemala El Salvador 0:1 (0:0)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele in Pasadena.

Platz Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2 2 0 0 3:1 6
2 Korea SudSüdkorea Südkorea 2 0 1 1 1:2 1
3 KubaKuba Kuba 2 0 1 1 0:1 1
19. Januar 2002
USA Südkorea 2:1 (1:1)
21. Januar 2002
Kuba USA 0:1 (0:1)
23. Januar 2002
Südkorea Kuba 0:0

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele in Miami.

Platz Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Costa RicaCosta Rica Costa Rica 2 1 1 0 3:1 4
2 MartiniqueMartinique Martinique 2 1 0 1 1:2 3
3 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 2 0 1 1 1:2 1
18. Januar 2002
Martinique Costa Rica 0:2 (0:1)
20. Januar 2002
Costa Rica Trinidad und To. 1:1 (0:0)
22. Januar 2002
Trinidad und To. Martinique 0:1 (0:0)

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele in Miami.

Platz Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 KanadaKanada Kanada* 2 1 0 1 2:2 3
2 HaitiHaiti Haiti* 2 1 0 1 2:2 3
3 EcuadorEcuador Ecuador* 2 1 0 1 2:2 3
18. Januar 2002
Haiti Kanada 0:2 (0:1)
20. Januar 2002
Ecuador Haiti 0:2 (0:2)
22. Januar 2002
Kanada Ecuador 0:2 (0:0)

* Platzierungen durch Losentscheid ermittelt

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

26. Januar 2002 Miami Costa RicaCosta Rica Costa Rica HaitiHaiti Haiti 2:1 n.GG. (1:1, 1:0)
26. Januar 2002 Miami KanadaKanada Kanada MartiniqueMartinique Martinique 1:1 n.V. (1:1, 0:0), 6:5 i.E.
27. Januar 2002 Pasadena MexikoMexiko Mexiko Korea SudSüdkorea Südkorea 0:0 n.V, 2:4 i.E.
27. Januar 2002 Pasadena Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA El SalvadorEl Salvador El Salvador 4:0 (3:0)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

30. Januar 2002 Pasadena Costa RicaCosta Rica Costa Rica Korea SudSüdkorea Südkorea 3:1 (1:0)
30. Januar 2002 Pasadena KanadaKanada Kanada Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 0:0 n.V., 2:4 i.E.

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. Februar 2002 Pasadena KanadaKanada Kanada Korea SudSüdkorea Südkorea 2:1 (2:1)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. Februar 2002 Pasadena Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Costa RicaCosta Rica Costa Rica 2:0 (1:0)

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Tore
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian McBride 4
2 KanadaKanada Kevin McKenna 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]