Castel d’Ario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castel d’Ario
Wappen
Castel d’Ario (Italien)
Castel d’Ario
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Mantua (MN)
Lokale Bezeichnung Castlàr
Koordinaten 45° 11′ N, 10° 59′ OKoordinaten: 45° 11′ 20″ N, 10° 58′ 32″ O
Höhe 24 m s.l.m.
Fläche 22,39 km²
Einwohner 4.669 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 209 Einw./km²
Postleitzahl 46033
Vorwahl 0376
ISTAT-Nummer 020014
Volksbezeichnung Casteldariesi
Schutzpatron Mariä Himmelfahrt
Website Castel d'Ario

Castel d’Ario (früher: Castellaro) ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 4669 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Mantua in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 14 Kilometer ostnordöstlich von Mantua am Tione und grenzt unmittelbar an die Provinz Verona.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lehen von Castellaro genoss bis zur Säkularisation 1797 erhebliche Unabhängigkeit von den Staaten der Umgebung.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 10 Padana Inferiore (heute eine Regionalstraße) sowie die Strada Statale 249 Gardesana Orientale (heute eine Provinzstraße). An der Bahnstrecke von Mantua nach Monselice besteht ein Bahnhof.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castel d’Ario – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.