Claus-Peter Damitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claus-Peter Damitz (* 1960 in Essen) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claus-Peter Damitz wuchs in seiner Geburtsstadt Essen auf. Nachdem er seinen Zivildienst abgeleistet hatte, war er zunächst als Regieassistent am Kinder- und Jugendtheater in Essen beschäftigt. Danach besuchte er die Hochschule für Musik und Theater Hannover und wurde anschließend ein Ensemblemitglied am Grips-Theater in Berlin. 1987 erhielt er in der Filmkomödie Otto – Der neue Film eine kleine Nebenrolle als Fussballfan.

Der große Erfolg kam für Damitz mit dem Musical Linie 1 von Volker Ludwig, welches er über fünfhundert mal in verschiedenen Städten der ehemaligen DDR sowie in Wien aufführte. Der Erfolg des Musicals war so groß, dass das Ensemble des Grips-Theaters es auch weltweit nach Städte wie Paris, New York City oder Melbourne brachte. In der gleichnamigen Verfilmung von 1988 wirkte Damitz ebenfalls als Schauspieler mit.

Die Zeit danach war Damitz wieder verstärkt als Theaterdarsteller tätig und spielte in Stücken wie Ab heute heißt du Sara, Eine linke Geschichte oder Der Kaufmann von Venedig mit. Für seine Leistungen in Linie 1 und Ab heute heißt du Sara wurde Damitz zudem mit dem Publikumspreis der TheaterGemeinde Berlin ausgezeichnet. Neben seiner Arbeit auf der Theaterbühne, ist der mittlerweile freiberufliche Schauspieler bis heute auch als aktiver Synchronsprecher tätig. Dazu kam er durch seine Kollegin Hansi Jochmann, welche ihn 1988 auf eine Tour durch die Synchronstudios Berlin mitnahm, wo man ihn dann als Sprecher arrangierte. Damitz leiht vor allem Figuren in Animes und Fernsehserien seine Stimme. So sprach er unter anderem Timothy Omundson in Für alle Fälle Amy, Brandon Douglas in Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft und Bryon Mann in der Fernsehserie Dark Angel. Zudem synchronisierte er Knuckles in einigen Videospielen der Sonic-Reihe. In dem 2014 erschienenen Ego-Shooter-MMORPG Destiny verleiht er dem "Geist" aka. "Kleines Licht" die markante Stimme. In der Serie Game of Thrones ist er die deutsche Stimme von Peter Dinklage als Tyrion Lannister. Er sprach ihn auch 2014 in der Rolle des Dr. Bollivar Trask in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit. Im Jahr 2016 wurde bekannt, dass er ab Staffel 27 in der Serie Die Simpsons die neue deutsche Stimme von Ned Flanders sein wird.

Synchronrollen (Auswahl)[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Film/ Serie Rolle
Alan Devine King Arthur Britischer Kundschafter
Bart Johnson High School Musical 3 – Senior Year Coach Jack Bolton
Ben Browder Party of Five (Fernsehserie) Sam Brody
Blake Boyd Mr. Präsident Junior Dash
Daniel Jenkins Zurück aus der Hölle (Synchro in 1991) Dwayne
Danny Comden Düstere Legenden Blake
Dirk Bogarde Der Diener (2. Synchro) Hugo Barret
Don Chastain FBI (Fernsehserie) Internist
Ed Begley Jr. Charley und der Engel (Synchro in 1993) Derwood
Harry Connick Jr. Mein Freund, der Delfin Dr. Clay Haskett
Hayward Morse Der mysteriöse Mr. Sebastian (Synchro in 1993) Gavin
J.D. Evermore Wo dein Herz schlägt Krankenpfleger
Jimmy Baio Matt Houston (Fernsehserie) Jeb
John Beale Jesse Stone: Eiskalt Dr. Peter Perkins
Jesse Stone: Knallhart
Jesse Stone: Alte Wunden
Jesse Stone: Dünnes Eis
Jesse Stone: Im Zweifel für den Angeklagten
Ladislav Beran Blade 2 Drogendealer
Marc Poppel Christine Chuck
Mark Bloom Das geheimnisvolle Kochbuch (Fernsehserie) Mr. Tamberg
Mark Hamill Das Schloss im Himmel (DVD–Synchro in 2003) Muska
Mark Neal Die fliegenden Ärzte (Fernsehserie) Marty Jarvis
Matt Craven Jacob's Ladder – In der Gewalt des Jenseits Michael
Matt McCoy Der beste Spieler weit und breit: Sein größter Sieg (Synchro in1993) Lieutenant
Peter Dinklage iLove – geloggt, geliked, geliebt Gerard
Game of Thrones Tyrion Lennister (Tyrion Lannister)
X–Men: Zukunft ist Vergangenheit Dr. Bolivar Trask
Pixels Eddie Plant
Richard Cox Mord ist ihr Hobby (Fernsehserie, 2. Synchro für RTL in 1990) Clay McCloud
Richard Kind Santa Pfotes großes Weihnachtsabenteuer Eddy
Richard Kuller Happy Days (Fernsehserie) Charlie
Rick Cramer Ricochet – Der Aufprall Jesse
Roger Bart Insider Seelbach Hotel Manager
Ross Leon Heart of Justice – Tag der Rache Officer McCrane
Sal Lopez Für einen Mann durch die Hölle Randy
Sam Freed Die Liebestollen Stewardessen (Fernsehserie, Synchro in 1991) Howard Kent
Shin'ya Ootaki Memories Operator #2
Steven Eckholdt Hallo, ich bin der Weihnachtsmann! Peter Albright
Theo Maassen Die geheimnisvolle Minusch Tibbe
Thomas Callaway M*A*S*H (Fernsehserie) Cpt. Sweeney
Tom Wood Martial Law 3 – Tödliches Komplott Samuel
Tony Alcantar Hope Springs – Die Liebe deines Lebens Webster
Tony Valentino Die Munsters (Fernsehserie) Tony Valentino
- Assassination Classroom (Fernsehserie) Korosensei

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsche Synchronkartei. In: www.synchronkartei.de. Abgerufen am 13. September 2016.