Clemens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für die Erzählung des deutsch-französischen Schriftstellers Joseph Breitbach siehe Clemens (Erzählung).

Clemens oder Klemens ist ein männlicher Vorname und Familienname.

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name leitet sich von lat. clemens (sanftmütig, mild)[1] ab und bedeutet somit der Sanftmütige, der Milde, der Gnädige.

Der Name stammt bereits aus vorchristlicher Zeit. Im Deutschen und in manchen anderen Sprachen existiert auch die Schreibweise mit „K“ im Anlaut.

Namens- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die weibliche Form des Vornamens lautet Clementine.

Eine latinisierte Vornamensform lautet auch Clement, die entsprechende weibliche Namensform Clementia.

Auch die Schreibweisen Klemens, Klementine oder Klement sind in Gebrauch.

Gebräuchliche Nachnamensvarianten sind beispielsweise:

Namensformen in anderen Sprachen sind beispielsweise:

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Päpste und Gegenpäpste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cognomen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname Clemens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname Klemens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle: Wörterbuch von Stowasser