Günter Clemens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Günter Clemens (* 6. Mai 1941 in Augsburg; † 13. Dezember 2016) war ein deutscher Theater- und Fernsehschauspieler.[1]

Günter Clemens stand unter anderem im Volkstheater München, im bayrischen Staatsschauspiel und im Residenztheater in München auf der Bühne. Bekannt wurde er durch seine Rolle des „Martin von Beyenbach“ in der Fernsehserie Verbotene Liebe, die er in der Erstbesetzung bis 2001 spielte und danach an Gerry Hungbauer abgab. Der Schauspieler Oliver Clemens ist sein Sohn.

Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Crewinfo