Scott Brown (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Brown
Scott Brown 2012.jpg
Scott Brown (2012)
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Juni 1985
Geburtsort DunfermlineSchottland
Größe 175 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2007 Hibernian Edinburgh 110 (13)
2007– Celtic Glasgow 286 (25)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005– Schottland 50 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. August 2017

2 Stand: 28. Oktober 2016

Scott Brown (* 25. Juni 1985 in Dunfermline) ist ein schottischer Fußballspieler. Seit 2007 spielt er beim schottischen Fußballverein Celtic Glasgow.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott Brown begann seine Profikarriere in Edinburgh bei den Hibs, wie der Verein in Schottland genannt wird, und belegte mit der Mannschaft in seiner ersten Saison den siebten Rang in der Scottish Premier League. In der darauffolgenden Spielzeit platzierte sich Brown mit den Hibs auf Platz 8 und erreichte mit Hibernian das Finale des Scottish Cup, unterlag jedoch den Rangers. In der Saison 2004/05 konnte sich der Mittelfeldakteur im Stammkader der Hibs etablieren und erzielte einen Treffer in 20 Partien. Mit dem dritten Rang hinter Celtic und den Rangers gelang Edinburgh eine überzeugende Spielzeit. In den darauffolgenden zwei Jahren stieg Scott Brown zu einem der wichtigsten Spieler des Vereins auf, in der Saison 2006/07 gelangen ihm in 30 Partien fünf Tore. Mitte Mai 2007 wurde sein Transfer von Hibernian Edinburgh zu Celtic bekanntgegeben. Brown unterschrieb einen 5-Jahresvertrag bei den Celts und war mit der Ablösesumme von £ 4,4 Millionen Pfund (6,6 Mio. Euro) der teuerste Einkauf der Saison 2007/08 in Schottland. Gleichzeitig ist er damit der teuerste Transfer, der jemals innerhalb Schottlands getätigt wurde. [1][2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott Brown debütierte für die schottische Fußballnationalmannschaft am 12. November 2005 im Freundschaftsspiel gegen die USA. Er wurde in der 73. Minuten für Nigel Quashie eingewechselt. Am 5. September 2006 erzielte er im WM-Qualifikationsspiel gegen Mazedonien seinen ersten Treffer für die Schotten. Im August 2016 erklärte Brown seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.[3] Zwei Monate später nahm er seinen Entschluss zurück.[4]

Scott Brown (2007)

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scott brown signs for celtic
  2. Brown completes switch to Celtic
  3. Celtic and Scotland captain Scott Brown ends international career. BBC Sport, 19. August 2016, abgerufen am 19. August 2016 (englisch).
  4. Celtic's Scott Brown overturns Scotland retirement decision. BBC Sport, 28. Oktober 2016, abgerufen am 28. Oktober 2016 (englisch).
Vorgänger Amt Nachfolger

Aiden McGeady
Schottlands Fußballer des Jahres
Spieler-Wahl

2009

Steven Davis