Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1940

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1940 nächste ►
Meister: Wiener EG

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1940 war die 24. Austragung dieser Titelkämpfe.

Zugleich bildete sie die 1. Deutsche Kriegsmeisterschaft. Bei Kriegsmeisterschaften durften die Vereine sogenannte Kriegsspielgemeinschaften (KSG) eingehen. In der hier betrachteten Meisterschaft machten davon die Berliner Vereine BFC Preussen und Zehlendorfer Wespen Gebrauch. Über die Austragungsorte geben die vorliegenden Quellen keine Auskunft.

Vorrunde - Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Düsseldorfer EG Berliner Schlittschuhclub 1:1
Düsseldorfer EG Rastenburger SV 08 3:1
Düsseldorfer EG KSG Preussen / Wespen 2:1
Düsseldorfer EG Krefelder EV 2:0
Berliner Schlittschuhclub Rastenburger SV 08 1:1
Berliner Schlittschuhclub KSG Preussen / Wespen 3:1
Berliner Schlittschuhclub Krefelder EV 2:0
Rastenburger SV 08 KSG Preussen / Wespen 0:3
Rastenburger SV 08 Krefelder EV 4:0
KSG Preussen / Wespen Krefelder EV 1:2

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Düsseldorfer EG 4 3 1 0 8:3 7:1
2. Berliner Schlittschuhclub 4 2 2 0 7:3 6:2
3. Rastenburger SV 08 4 1 1 2 6:7 3:5
4. KSG Preussen / Wespen 4 1 0 3 6:7 2:6
5. Krefelder EV 4 1 0 3 05:13 2:6

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Vorrunde - Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiener EG SC Riessersee 2:0
Wiener EG Klagenfurter AC 2:3
Wiener EG ESV Füssen 2:0
Wiener EG Troppauer EV 8:0
SC Riessersee Klagenfurter AC 3:0 Garmisch-Partenkirchen[1]
SC Riessersee ESV Füssen 1:0
SC Riessersee Troppauer EV 4:0
Klagenfurter AC ESV Füssen 1:7
Klagenfurter AC Troppauer EV 4:1
ESV Füssen Troppauer EV 1:1

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener EG 4 3 0 1 14:03 6:2
2. SC Riessersee 4 3 0 1 08:02 6:2
3. Klagenfurter AC 4 2 0 2 08:13 4:4
4. ESV Füssen 4 1 1 2 08:05 3:5
5. Troppauer EV 4 0 1 3 02:17 1:7

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiener EG Berliner Schlittschuhclub 2:1 Wien[2]
Wiener EG SC Riessersee 3:3 Garmisch-Partenkirchen[3]
Wiener EG Düsseldorfer EG 1:0 Essen[4]
Berliner Schlittschuhclub SC Riessersee 1:0 Berlin[5]
Berliner Schlittschuhclub Düsseldorfer EG 1:1 Düsseldorf[6]
SC Riessersee Düsseldorfer EG 1:1

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener EG 3 2 1 0 6:4 5:1
2. Berliner Schlittschuhclub 3 1 1 1 3:3 3:3
3. SC Riessersee 3 0 2 1 4:5 2:4
4. Düsseldorfer EG 3 0 2 1 2:3 2:4

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mannschaft der Wiener EG bestand aus den Spielern[7] Josef Wurm, Lambert Neumaier, Otto Voit, Josef Göbl, Fritz Demmer[7], Hans Schneider, Hubert Tschammler, Walter Feistritzer und Franz Zehetmayer. Weitere Spieler im Einsatz waren Karl Kirchberger, Karl Ordögh, Rudolf Voyta und Franz Csöngey.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das interessante Blatt, 7. Februar 1940
  2. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 26. Februar 1940
  3. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 4. März 1940
  4. Österreichische NationalbibliothekWiener neueste Nachrichten 18. März 1940
  5. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 11. März 1940
  6. Österreichische Nationalbibliothek Wiener neueste Nachrichten 2. März 1940
  7. a b Österreichische Nationalbibliothek, Neues Wiener Tagblatt (Tages-Ausgabe) 16. März 1942: Übersicht der Wiener Sportehrennadlerträger von 1939 bzw. 1940

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]