Dietrich Adam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dietrich Adam (2015)

Dietrich Adam (* 16. Oktober 1953 in Göttingen;[1]2. November 2020 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adam absolvierte eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.[3]

Ab 1970 war er als Schauspieler in diversen Fernsehserien und -filmen zu sehen.[1] Bekannt wurde er vor allem durch die Serie Die Anrheiner, in der er von 1999 bis zur Umstrukturierung der Serie 2011 in mehr als 500 Folgen die Rolle des Guido Voss verkörperte. Von Juli bis September 2009 vertrat er in der Telenovela Rote Rosen in den Folgen 601 bis 642 seinen erkrankten Schauspielkollegen Hermann Toelcke in dessen Hauptrolle als Hotelbesitzer Gunter Flickenschild. 2011 spielte er bei Lena – Liebe meines Lebens die Nebenrolle des Severin von Krieger. Von Mai bis September 2012 war er in der Rolle des Reeders Jan Ahlsen in der ZDF-Telenovela Wege zum Glück – Spuren im Sand zu sehen. Von Juni 2013 bis August 2017 spielte er in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe den Hotelier und Maschinenbau-Unternehmer Friedrich Stahl.[4]

Adam starb im Herbst 2020 im Alter von 67 Jahren in Berlin.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Dietrich Adam in der Internet Movie Database (englisch)
  2. a b Schauspieler Dietrich Adam gestorben. In: Deutschlandfunk Kultur. 4. November 2020, abgerufen am 6. November 2020.
  3. Dietrich Adam. In: Agentur einfachanders. Abgerufen am 6. November 2020.
  4. Gleich vier Neuzugänge im Juni 2013: Liza Tzschirner, Mirjam Heimann, Christian Feist und Dietrich Adam verstärken den Hauptcast – Sturm der Liebe. In: daserste.de. Abgerufen am 12. Juni 2013.