Es ist zu deinem Besten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelEs ist zu deinem Besten
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2020
Länge 91 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
Stab
Regie Marc Rothemund
Drehbuch Hans Rath,
Felix Starck
Produktion Yüksel Yilmaz,
Felix Starck
Musik Andrej Melita
Kamera Philip Peschlow
Schnitt Alexander Dittner,
Andschana Eschenbach
Besetzung

Es ist zu deinem Besten ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahr 2020 von Marc Rothemund mit Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer, Janina Uhse, Lisa-Marie Koroll und Lara Aylin Winkler. Der deutsche und österreichische Kinostart erfolgte am 8. Oktober 2020. Es handelt sich um ein Remake der spanischen Komödie Es por tu bien (2017).[2][3] Produziert wurde der Film von Felix Starck, der auch das Drehbuch schrieb.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wirtschaftsanwalt Arthur, der Bauarbeiter Kalle und der Physiotherapeut Yus sind drei Väter, deren Töchter sich verliebt haben. Aus Sicht der Väter allerdings jeweils in den falschen Mann, in den Augen der Väter sind die möglichen zukünftigen Schwiegersöhne keine Vorzeigeexemplare.

Luna, die Tochter von Kalle, ist einem Aktfotografen und früheren Klassenkameraden ihres Vaters verfallen. Antonia, die Tochter von Arthur, lässt die Hochzeit mit einem Anwalt platzen, um mit einem linken Weltverbesserer durchzubrennen. Und Sophie, die Tochter von Yus, schwänzt heimlich die Schule, um Zeit mit Andi zu verbringen, der Kontakt zur Drogenszene hat.

Die drei Väter beschließen daher, die Verehrer ihrer Töchter loszuwerden.[2][3]

Produktion und Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden von August 2019 bis zum 7. Oktober 2019 statt, gedreht wurde in Berlin und Brandenburg.[2][4]

Produziert wurde der Film von der Koryphäen Film, unterstützt wurde die Produktion von der Filmförderungsanstalt, dem Deutschen Filmförderfonds und der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH.[2][4]

Die Kamera führte Philip Peschlow. Für das Kostümbild zeichnete Ramona Klinikowski verantwortlich, für das Szenenbild Isabel von Forster, für den Ton ..., für die Maske Karla Meirer und für das Casting Franziska Aigner-Kuhn.[2][4]

In Italien wurde die spanische Vorlage Es Por Tu Bien (2017) unter dem Titel È per il tuo bene (2020) neu verfilmt.[5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Björn Schneider vergab auf cineman.ch 3,5 von fünf Punkten und meinte, dass der Humor im Film zu weiten Teilen stimmig erscheine. Allerdings setze Rothemund hin und wieder auf infantilen, allzu reißerischen Witz. Dazu kämen eine gewisse Überraschungsarmut und Erwartbarkeit. Dennoch stimme die Chemie zwischen den spielfreudigen Darstellern und Rothemund garniere seinen temporeich inszenierten Film mit einem stimmungsvollen Soundtrack.[6]

Jörg Brandes (RedaktionsNetzwerk Deutschland) befand, dass es trotz namhafter Besetzung nur zu Durchschnitt mit erwartbarem Ausgang reiche. Obwohl es auch um gesellschaftliche Gegensätze und Drogen geht, setze der Film auf harmlose Unterhaltung. Immerhin würde es nie allzu klamaukig, ein paar Pointen seien nicht von schlechten Vätern.[7]

Diemuth Schmidt bezeichnete die Produktion im Weser Kurier als unterhaltsamen Wohlfühlfilm, der mit viel Schauspielpower für Unterhaltung ohne großen Tiefgang sorge. Schade sei, dass vor allem Klischeefiguren aufeinandertreffen und die ausgewählten Schauspieler nicht gegen den Strich besetzt wurden und die ausgespielten Klischees nicht wirklich aufs Korn genommen würden wie etwa bei Monsieur Claude und seine Töchter.[8]

Dagegen bezeichnete Martin Schwickert den Film in der Saarbrücker Zeitung als „verzichtbare Neuverfilmung“. Die angestrebten Turbulenzen wären zu müde und auch bei der Charakterisierung der Väter lasse Rothemund keinen Stereotypen aus. Die emotionalen Bindungen zu den Töchtern, welche die Väter in die Verzweiflung treibt, seien bloße Behauptung und würden auf der Leinwand keine sichtbare Gestalt annehmen. So bliebe es beim inspirationsarmen Abschießen von halbamüsanten Pointen.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Es ist zu deinem Besten. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 201419/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. a b c d e Es ist zu deinem Besten. In: filmportal.de. Deutsches Filminstitut, abgerufen am 24. September 2020.
  3. a b Es ist zu deinem Besten. In: film.at. Abgerufen am 24. September 2020.
  4. a b c Es ist zu deinem Besten bei crew united. Abgerufen am 24. September 2020.
  5. Christoph Petersen: "Es ist zu deinem Besten": So sehen die spanischen und italienischen Versionen von Heiner Lauterbach & Co. aus! In: Filmstarts.de. 10. Oktober 2020, abgerufen am 10. Oktober 2020.
  6. Björn Schneider: Filmkritik: Unerwünschte Schwiegersöhne. In: cineman.ch. 1. Oktober 2020, abgerufen am 3. Oktober 2020.
  7. Jörg Brandes: Kinokomödie in Starbesetzung: “Es ist zu deinem Besten”. In: rnd.de. 5. Oktober 2020, abgerufen am 7. Oktober 2020.
  8. Diemuth Schmidt: Nicht mit meiner Tochter! In: weser-kurier.de. 5. Oktober 2020, abgerufen am 7. Oktober 2020.
  9. Martin Schwickert: Jetzt im Kino: Verzichtbare Neuverfilmung. In: saarbruecker-zeitung.de. 7. Oktober 2020, abgerufen am 8. Oktober 2020.