Flughafen Växjö/Kronoberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flughafen Växjö-Småland)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Växjö/Kronoberg flygplats
Smaland Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code ESMX[1]
IATA-Code VXO
Koordinaten
56° 55′ 49″ N, 14° 43′ 44″ OKoordinaten: 56° 55′ 49″ N, 14° 43′ 44″ O
186 m (610 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 6 km nordwestlich von Växjö[1]
Straße 30
Nahverkehr Taxi
Basisdaten
Eröffnung 1975
Betreiber Växjö Småland Airport AB
Terminals 1
Passagiere 172.353 (2016)[2]
Luftfracht 0 (2016)[3]
Flug-
bewegungen
4.328 (2016)[4]
Start- und Landebahn
01/19[1] 2106 m × 45 m Asphalt
Eine Bombardier Dash 8-Q400 der SAS am Flughafen Växjö/Kronoberg

Der Flughafen Växjö/Kronoberg (IATA-Code: VXO, ICAO-Code: ESMX; Eigenbezeichnung Växjö Småland Airport) ist ein schwedischer Flughafen im Süden Smålands. Er befindet sich etwa 6 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum Växjös.

Der Flughafen gehört zu 55 % dem Provinziallandtag von Kronobergs län, zu 42 % der Gemeinde Växjö und zu 3 % der Gemeinde Alvesta. Er wird daher als kommunale Aktiengesellschaft bewirtschaftet.

Der Kontrollturm ist einer der modernsten in ganz Schweden und wurde 2000 neu ausgestattet.[5] Die Landebahn wurde im Jahr 1997 für ca. 4,3 Millionen Euro aufwendig renoviert, sodass ein Präzisionsanflug auf Bahn 19 sowie ein mit NDB und LLZ unterstützter Anflug auf Bahn 01 möglich ist.[6]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluggesellschaft Flugziele
FlySmåland Berlin-Tegel (saisonal), Stockholm/Bromma, Visby (saisonal)
Ryanair Alicante (saisonal), Weeze
Skyways Express Stockholm/Arlanda
Estonian Air Amsterdam

Weiterhin gibt es Charterverbindungen, vor allem zu Zielen am Mittelmeer, unter anderem von Thomas Cook Airlines Scandinavia.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c AIP SWEDEN ES-AD-2-ESMX. In: lfv.se. LFV, 11. Dezember 2014, abgerufen am 6. Mai 2017 (PDF; 109 KB, schwedisch, englisch).
  2. Passagierfrequenz der schwedischen Flughäfen. In: transportstyrelsen.se. Transportstyrelsen (Transportbehörde), 20. Februar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (Excel; 277 KB, schwedisch).
  3. Frachtfrequenz der schwedischen Flughäfen. In: transportstyrelsen.se. Transportstyrelsen (Transportbehörde), 24. Januar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (Excel; 263 KB, schwedisch).
  4. Landefrequenz der schwedischen Flughäfen. In: transportstyrelsen.se. Transportstyrelsen (Transportbehörde), 20. Februar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (Excel; 258 KB, schwedisch).
  5. http://www.smalandairport.se/betrieb_eigentumer_tower_ty.shtml@1@2Vorlage:Toter Link/www.smalandairport.se (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. http://www.smalandairport.se/betrieb_eigentumer_landebahn_ty.shtml@1@2Vorlage:Toter Link/www.smalandairport.se (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  7. http://www.smalandairport.se/reisen_ty.shtml@1@2Vorlage:Toter Link/www.smalandairport.se (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.