Forum Menschenrechte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Forum Menschenrechte ist ein Netzwerk von mehr als 52 deutschen Nichtregierungsorganisationen. Es setzt sich für einen verbesserten, umfassenden Menschenrechtsschutz ein. 1994 wurde das Forum im Anschluss an die Wiener Weltmenschenrechtskonferenz gegründet.[1]

Folgende Tätigkeitsfelder nennt die Organisation als Ziele ihrer Selbstbeschreibung:

  • die Menschenrechtspolitik der Bundesregierung und des Deutschen Bundestags auf nationaler und internationaler Ebene kritisch zu begleiten,
  • gemeinsame Vorhaben zur Verbesserung des Menschenrechtsschutzes weltweit durchzuführen,
  • Bewusstsein zu Fragen der Menschenrechte in der deutschen Öffentlichkeit zu bilden und dabei auch auf mögliche Menschenrechtsverletzungen in Deutschland hinzuweisen und auf ihre Lösung hinzuarbeiten,
  • Informationen unter den Mitgliedsorganisationen zu menschenrechtsrelevanten Themen auszutauschen, der Unterstützung lokaler, regionaler und nationaler NGOs bei den internationalen Aspekten ihrer Arbeit und der Förderung der internationalen Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitgliedsorganisationen des Forums Menschenrechte sind:[2]

Gaststatus

Ehemalige Mitglieder

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über uns
  2. Mitgliedsorganisationen. In: Forum-Menschenrechte.de. Abgerufen am 3. Februar 2018.
  3. http://www.b-umf.de/
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 27. Oktober 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.forum-menschenrechte.de
  5. http://www.gms-dresden.de/
  6. http://www.mrk-freiburg.de/
  7. http://www.freiburger-anwaltverein.de/menschenrechte.php
  8. http://www.woek.de/