Grand Slam of Darts 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der William Hill Grand Slam of Darts 2013 wurde vom 9. bis zum 17. November in der Civic Hall in Wolverhampton ausgetragen und von der PDC organisiert.

Neben 27 Spielern der PDC waren auch fünf Spieler des konkurrierenden Dartverbands BDO eingeladen worden.

Gespielt wurde in acht Vierergruppen, in denen sich jeweils die zwei Erstplatzierten für die Finalrunde der besten 16 Spieler qualifizierten.

Titelverteidiger war der fünfmalige niederländische Weltmeister Raymond van Barneveld, der bereits in der Gruppenphase ausschied.

Durch einen 16:6-Finalerfolg gegen den Schotten Robert Thornton konnte der englische Rekordweltmeister Phil Taylor das Turnier zum fünften Mal gewinnen.

Preisgelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesamtsumme des ausgeschütteten Preisgeldes betrug 400.000 £.

Sieger 100.000 £
Zweiter Finalist 50.000 £
Halbfinale 25.000 £
Viertelfinale 15.000 £
Achtelfinale 7.500 £
Gruppendritter 5.000 £
Gruppenvierter 2.500 £
Bonus für Gruppensieg 2.500 £

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zu anderen Turnieren richteten sich die Qualifikationskriterien nicht nach Ranglistenplatzierungen, sondern nach Siegen, Final- und Halbfinalteilnahmen bei den großen Turnieren der PDC sowie der BDO-Weltmeisterschaft in den Jahren zuvor. Aufgrund drei aufeinanderfolgender Absagen in den Jahren 2007, 2008 und 2009 entschied sich die PDC dazu, den BDO-Weltmeister Martin Adams nicht mehr einzuladen.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gespielt wurde im Best-of-nine-Legs-Modus.

Gruppe A

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 EnglandEngland Phil Taylor (1) 3 0 15:1 6
2 AustralienAustralien Paul Nicholson 2 1 11:9 4
3 EnglandEngland Stuart Kellett 1 2 7:14 2
4 EnglandEngland Kevin Painter 0 3 6:15 0
Kevin Painter 2:5 Paul Nicholson
Phil Taylor 5:0 Stuart Kellett
Kevin Painter 4:5 Stuart Kellett
Phil Taylor 5:1 Paul Nicholson
Paul Nicholson 5:2 Stuart Kellett
Phil Taylor 5:0 Kevin Painter

Gruppe B

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 EnglandEngland James Wade (8) 3 0 15:7 6
2 SchottlandSchottland Gary Anderson 2 1 13:7 4
3 SchottlandSchottland Peter Wright 1 2 8:12 2
4 NiederlandeNiederlande Wesley Harms 0 3 5:15 0
Gary Anderson 5:1 Wesley Harms
James Wade 5:2 Peter Wright
Peter Wright 5:2 Wesley Harms
James Wade 5:3 Gary Anderson
James Wade 5:2 Wesley Harms
Gary Anderson 5:1 Peter Wright

Gruppe C

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 BelgienBelgien Ronny Huybrechts 3 0 15:9 6
2 EnglandEngland Adrian Lewis (5) 2 1 13:10 4
3 NiederlandeNiederlande Christian Kist 1 2 11:12 2
4 EnglandEngland Richie George 0 3 7:15 0
Christian Kist 3:5 Ronny Huybrechts
Adrian Lewis 5:2 Richie George
Christian Kist 5:2 Richie George
Adrian Lewis 3:5 Ronny Huybrechts
Ronny Huybrechts 5:3 Richie George
Adrian Lewis 5:3 Christian Kist

Gruppe D

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen (4) 3 0 15:8 6
2 BelgienBelgien Kim Huybrechts 1 2 11:10 2
3 EnglandEngland Dean Winstanley 1 2 9:12 2
4 NiederlandeNiederlande Vincent van der Voort 1 2 8:13 2
Michael van Gerwen 5:3 Vincent van der Voort
Kim Huybrechts 2:5 Dean Winstanley
Kim Huybrechts 5:0 Vincent van der Voort
Michael van Gerwen 5:1 Dean Winstanley
Dean Winstanley 3:5 Vincent van der Voort
Michael van Gerwen 5:4 Kim Huybrechts

Gruppe E

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 EnglandEngland Tony O’Shea 2 1 14:10 4
2 EnglandEngland Mervyn King 2 1 14:10 4
3 NiederlandeNiederlande Raymond van Barneveld (2) 2 1 13:11 4
4 EnglandEngland Ricky Evans 0 3 5:15 0
Mervyn King 4:5 Tony O’Shea
Raymond van Barneveld 5:2 Ricky Evans
Mervyn King 5:2 Ricky Evans
Raymond van Barneveld 5:4 Tony O’Shea
Tony O’Shea 5:1 Ricky Evans
Raymond van Barneveld 3:5 Mervyn King

Gruppe F

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 SchottlandSchottland Robert Thornton 2 1 14:7 4
2 EnglandEngland Andy Hamilton (7) 2 1 12:10 4
3 EnglandEngland Justin Pipe 1 2 9:12 2
4 EnglandEngland Mark Walsh 1 2 6:12 2
Robert Thornton 5:0 Mark Walsh
Andy Hamilton 2:5 Justin Pipe
Andy Hamilton 5:1 Mark Walsh
Robert Thornton 5:2 Justin Pipe
Justin Pipe 2:5 Mark Walsh
Andy Hamilton 5:4 Robert Thornton

Gruppe G

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 AustralienAustralien Simon Whitlock (6) 2 1 14:8 4
2 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Webster1 2 1 11:10 4
3 EnglandEngland Wes Newton 2 1 12:11 4
4 EnglandEngland Ross Smith 0 3 7:15 0
1 = Webster Gruppenzweiter durch einen Sieg im Nine-Dart-Shootout (272:199)
Wes Newton 2:5 Mark Webster
Simon Whitlock 5:2 Ross Smith
Wes Newton 5:2 Ross Smith
Simon Whitlock 5:1 Mark Webster
Mark Webster 5:3 Ross Smith
Simon Whitlock 4:5 Wes Newton

Gruppe H

Rang Spieler Siege Niederl. Legs Punkte
1 EnglandEngland Scott Waites (3) 3 0 15:6 6
2 EnglandEngland Ted Hankey 2 1 13:9 4
3 EnglandEngland Michael Smith 1 2 8:13 2
4 EnglandEngland Dave Chisnall 0 3 7:15 0
Scott Waites 5:3 Ted Hankey
Dave Chisnall 3:5 Michael Smith
Dave Chisnall 3:5 Ted Hankey
Scott Waites 5:2 Michael Smith
Ted Hankey 5:1 Michael Smith
Scott Waites 5:1 Dave Chisnall

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale
Best of 19 Legs
  Viertelfinale
Best of 31 Legs
  Halbfinale
Best of 31 Legs
  Finale
Best of 31 Legs
                                     
1 EnglandEngland Phil Taylor 102,56 10                  
SchottlandSchottland Gary Anderson 106,13 5  
1 EnglandEngland Phil Taylor 97,89 16
  8 EnglandEngland James Wade 96,19 12  
8 EnglandEngland James Wade 91,54 10
 
AustralienAustralien Paul Nicholson 87,77 1  
1 EnglandEngland Phil Taylor 109,76 16
  5 EnglandEngland Adrian Lewis 110,99 9  
BelgienBelgien Ronny Huybrechts 91,25 5      
 
BelgienBelgien Kim Huybrechts 97,83 10  
BelgienBelgien Kim Huybrechts 95,73 11
  5 EnglandEngland Adrian Lewis 100,16 16  
4 NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen 97,88 8
 
5 EnglandEngland Adrian Lewis 105,24 10  
1 EnglandEngland Phil Taylor 98,14 16
  SchottlandSchottland Robert Thornton 97,02 6
EnglandEngland Tony O’Shea 94,93 10            
 
7 EnglandEngland Andy Hamilton 92,86 7  
EnglandEngland Tony O’Shea 93,79 6
  SchottlandSchottland Robert Thornton 95,30 16  
SchottlandSchottland Robert Thornton 95,72 10
 
EnglandEngland Mervyn King 93,83 8  
SchottlandSchottland Robert Thornton 101,03 16
  3 EnglandEngland Scott Waites 96,98 9  
6 AustralienAustralien Simon Whitlock 91,25 9      
 
EnglandEngland Ted Hankey 85,88 10  
EnglandEngland Ted Hankey 84,96 10
  3 EnglandEngland Scott Waites 92,55 16  
3 EnglandEngland Scott Waites 94,39 10
 
WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Webster 90,99 6  

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Spieler wurden von den „Walk-on girls“ Sammi Marsh und Daniella Allfree auf die Bühne begleitet.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grand Slam of Darts 2013. (Nicht mehr online verfügbar.) In: walkongirls.net. 9. November 2013, archiviert vom Original am 29. März 2016; abgerufen am 29. März 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.walkongirls.net