Guillermo Barros Schelotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guillermo Schelotto

Guillermo Barros Schelotto, 2007

Spielerinformationen
Voller Name Guillermo Barros Schelotto
Geburtstag 4. Mai 1973
Geburtsort La PlataArgentinien
Größe 1,76 m
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1991–1997
1997–2007
2007–2010
2011
Gimnasia y Esgrima
Boca Juniors
Columbus Crew
Gimnasia y Esgrima
178 (44)
211 (62)
102 (33)
17 0(3)
Nationalmannschaft
1995–1999 Argentinien 10 0(0)
Stationen als Trainer
2012–2015
2016
2016–
CA Lanús
US Palermo
Boca Juniors
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Juni 2011

Guillermo Barros Schelotto (* 4. Mai 1973 in La Plata) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler und heutiger Trainer. Er ist der Zwillingsbruder von Gustavo Barros Schelotto, der ebenfalls Profifußballspieler ist.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schelotto, der vorwiegend im offensiven Mittelfeld eingesetzt wurde, erhielt seinen ersten Profivertrag für die Saison 1991/92 bei seinem Heimatverein Gimnasia y Esgrima de La Plata, für den er bis 1997 tätig war. Die nächsten zehn Jahre verbrachte er bei den Boca Juniors, mit denen er insgesamt 16 Titel gewann und somit, gemeinsam mit Sebastián Battaglia, erfolgreichster Spieler in deren Vereinsgeschichte ist. 2007 wechselte er in die US-amerikanische Major League Soccer, wo er bis Ende 2010 bei Columbus Crew unter Vertrag stand. Sein erfolgreichstes Jahr in den USA war 2008, als er den MLS Cup gewann und außerdem zum Most Valuable Player gewählt wurde. Um den Jahreswechsel 2010/2011 kehrte er zu seinem Heimatverein Gimnasia y Esgrima de La Plata zurück.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1995 und 1999 bestritt Schelotto insgesamt zehn Länderspieleinsätze für die argentinische Nationalmannschaft.

Trainertätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner aktiven Karriere war er als Trainer beim CA Lanús und anschließend für knapp einen Monat in solcher Funktion beim italienischen Klub US Palermo tätig. Anfang März 2016 übernahm er das Traineramt bei den Boca Juniors.[1]

Erfolge als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Boca Juniors[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Columbus Crew[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit CA Lanús[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Estaba cantado (spanisch) auf futbol.com.uy vom 1. März 2016, abgerufen am 2. März 2016