Isparta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isparta
Wappen von Isparta
Isparta (Türkei)
Red pog.svg
DaglardanIsparta.jpg
Isparta
Basisdaten
Provinz (il): Isparta
Landkreis (ilçe): Isparta
Koordinaten: 37° 46′ N, 30° 33′ OKoordinaten: 37° 45′ 53″ N, 30° 33′ 24″ O
Höhe: 1049 m
Einwohner: 236.749[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 246
Postleitzahl: 32000
Kfz-Kennzeichen: 32
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 44 Mahalle
Bürgermeister: Şükrü Başdeğirmen (AKP)
Postanschrift: Mimar Sinan Caddesi No:1
Website:
Landkreis Isparta
Einwohner: 258.375[1]
Fläche: 682 km²
Bevölkerungsdichte: 379 Einwohner je km²
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Isparta ist die Hauptstadt der gleichnamigen türkischen Provinz Isparta. Gleichzeitig ist sie auch Zentrum des sie umgebenden zentralen Landkreis (Merkez).

Die Stadt liegt in 1049 m Höhe im Westlichen Taurusgebirge am Oberlauf des Aksu und ist der Standort der Süleyman Demirel Üniversitesi. Berühmt ist die Provinz für ihre Teppiche sowie ihren Rosenanbau und die aus Rosenöl hergestellten Produkte.

Ortsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In byzantinischer Zeit hieß die Stadt Βάρις Báris oder Sbárita. In osmanischer Zeit hieß die Stadt Hamid, nach der Bezeichnung des Beyliks, das hier im 14. Jahrhundert bestand. Im Jahre 1891 erhielt die Stadt den Namen Hamidabad und wurde Hauptstadt eines Sandschaks. Der Name hängt auch mit dem damals regierenden Sultan Abdülhamid II zusammen. Die Rückbenennung zur türkischen Form des ursprünglichen Namens erfolgte 1922.

Landkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zentrale Landkreis umgibt die Stadt Isparta und grenzt im Norden an die Kreise Gönen und Atabey, im Osten an den Kreis Eğirdir. Im Süden und Westen bildet die Provinz Burdur die Grenze. Neben der Kreisstadt besteht der Kreis noch aus zwei weiteren Gemeinden (Belediye): Savköy (3.522) und Kuleönü (2.669 Einw.). 20 Dörfer (Köy) mit durchschnittlich 772 Bewohner vervollständigen den Kreis. Sechs der Dörfer haben über tausend Einwohner: Deregümü (2.049), Yakaören (1.725), Büyükgökçeli (1.288), Aliköy (1.238), Küçükhacılar (1.073) und Büyükhacılar (1.053 Einw.). Durch die Stadt Isparta (über die Hälfte der Provinzbevölkerung) ist die Bevölkerungsdichte für den zentralen Landkreis hoch und beträgt fast das Siebenfache des Provinzdurchschnitts (von 40 Einw. je km²).

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgende Tabelle zeigt den vergleichenden Bevölkerungsstand am Jahresende für die Provinz, den zentralen Landkreis und die Stadt Isparta sowie den jeweiligen Anteil an der übergeordneten Verwaltungsebene. Die Zahlen basieren auf dem 2007 eingeführten adressbasierten Einwohnerregister (ADNKS).[2]

Jahr Provinz Landkreis Stadt
real % real % real
2018 441.412 58,53 258.375 91,63 236.749
2017 433.830 57,98 251.531 91,44 230.011
2016 427.324 56,57 241.723 91,15 220.322
2015 421.766 55,83 235.456 90,93 214.096
2014 418.780 54,62 228.730 90,62 207.266
2013 417.774 53,48 223.430 90,35 201.873
2012 416.663 52,78 219.904 90,21 198.385
2011 411.245 51,92 213.511 89,97 192.093
2010 448.298 54,44 244.045 91,19 222.556
2009 420.796 50,29 211.614 89,83 190.084
2008 407.463 48,39 197.169 89,17 175.815
2007 419.845 49,11 206.186 89,60 184.735

Volkszählungsergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Volkszählungen liegen folgende Bevölkerungsangaben über die Stadt, den Kreis, die Provinz und das Land vor:[3]

Region 1965 1970 1975 ! 1980 1985 1990 2000
Stadt (Şehir) 42.901 50.905 62.870 86.475 101.215 112.117 148.496
zentraler Kreis (Merkez) 14.730 75.166 86.043 109.972 127.898 133.061 170.713
Provinz (İl) 266.240 300.029 322.685 350.116 382.844 434.771 513.682
Türkei 31.391.421 35.605.176 40.347.719 44.736.957 50.664.458 56.473.035 67.803.927

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partei / Liste Wahl 2019
Stimmenanteil[4] Sitze[5]
Adalet ve Kalkınma Partisi (AKP) 38,71 % 15 Sitze
İYİ Parti (İYİ) 29,55 % 8 Sitze
Milliyetçi Hareket Partisi (MHP) 28,82 % 8 Sitze
Saadet Partisi (SAADET) 1,35 % 0 Sitze

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isparta (997 m)
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
60
 
7
-2
 
 
58
 
8
-2
 
 
54
 
12
1
 
 
58
 
17
5
 
 
44
 
22
8
 
 
26
 
27
12
 
 
16
 
31
15
 
 
14
 
31
15
 
 
15
 
27
10
 
 
33
 
21
6
 
 
49
 
14
2
 
 
73
 
8
-1
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Staatliches Meteorologisches Amt der Türkischen Republik, Normalperiode 1981-2010
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Isparta (997 m)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 6,7 7,7 11,8 16,7 22,0 26,9 30,5 30,8 26,8 20,7 13,6 8,1 Ø 18,6
Min. Temperatur (°C) -2,2 -1,8 0,7 4,5 8,2 12,2 15,3 15,0 10,4 6,3 1,9 -0,7 Ø 5,9
Temperatur (°C) 1,9 2,7 6,1 10,7 15,7 20,4 23,7 23,4 18,7 13,0 7,1 3,4 Ø 12,3
Niederschlag (mm) 60,4 57,9 54,0 58,2 43,9 26,4 15,7 13,9 15,4 32,8 49,1 73,1 Σ 500,8
Sonnenstunden (h/d) 3,8 4,8 6,0 6,9 8,7 10,7 11,4 11,0 9,5 7,1 5,1 3,3 Ø 7,4
Regentage (d) 11,0 10,6 10,7 11,1 9,7 5,9 3,4 2,5 3,6 5,9 8,3 11,4 Σ 94,1
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
6,7
-2,2
7,7
-1,8
11,8
0,7
16,7
4,5
22,0
8,2
26,9
12,2
30,5
15,3
30,8
15,0
26,8
10,4
20,7
6,3
13,6
1,9
8,1
-0,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
60,4
57,9
54,0
58,2
43,9
26,4
15,7
13,9
15,4
32,8
49,1
73,1
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luftbildaufnahme von Isparta aus etwa 10.000 m Höhe

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 25. Juni 2019
  2. Central Dissemination System/Merkezi Dağıtım Sistemi (MEDAS) des TÜIK, abgerufen am 25. Juni 2019
  3. Genel Nüfus Sayımları (Volkszählungsergebnisse 1965 bis 2000), abgerufen am 26. Juni 2019
  4. Isparta Merkez Seçim Sonuçları - 31 Mart Isparta Merkez Yerel Seçim Sonuçları. Abgerufen am 28. Mai 2019 (türkisch).
  5. Meclis Üyeler. Isparta Belediyesi, 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (türkisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Isparta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien