Joaquín Correa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joaquín Correa
Tucu inf.jpg
Joaquín Correa (2010)
Personalia
Name Carlos Joaquín Correa
Geburtstag 13. August 1994
Geburtsort Juan Bautista AlberdiArgentinien
Größe 189 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2012 Estudiantes de La Plata
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 Estudiantes de La Plata 52 (3)
2015–2016 Sampdoria Genua 31 (3)
2016–2018 FC Sevilla 47 (5)
2018– Lazio Rom 40 (6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017– Argentinien 4 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. September 2019

2 Stand: 5. September 2019

Carlos Joaquín Correa (* 13. August 1994 in Juan Bautista Alberdi, Tucumán) ist ein argentinisch-italienischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht bei Lazio Rom unter Vertrag und ist argentinischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Correa begann seine Karriere in der Jugend von Estudiantes de La Plata. Dort rückte er 2012 in den Kader der ersten Mannschaft auf und kam am 19. Mai 2012 beim 3:0-Sieg beim CA Banfield erstmals in der argentinischen Primera División zum Einsatz. Sein erstes Tor erzielte er am 10. Mai 2014 zur 1:0-Führung nach sechs Minuten beim 3:0-Sieg im Heimspiel gegen den CA San Lorenzo de Almagro.

Zur Rückrunde der Saison 2014/15 wechselte Correa zu Sampdoria Genua in die italienische Serie A. Am 15. Februar 2015 debütierte er bei der 1:2-Niederlage bei Chievo Verona und kam bis Saisonende auf sechs Einsätze. In der Spielzeit 2015/16 spielte Correa 25-mal und erzielte drei Tore. Zur Saison 2016/17 wechselte er zum spanischen Erstligisten FC Sevilla.[1] Am 22. Februar 2017 erzielte Correa beim 2:1-Heimsieg im Achtelfinal-Hinspiel gegen Leicester City mit dem Tor zum 2:0 seinen ersten Champions-League-Treffer.

Zur Saison 2018/19 wechselte Correa zu Lazio Rom.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Correa debütierte am 9. Juni 2017 beim 1:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Brasilien in der argentinischen A-Nationalmannschaft. Sein erstes Tor für das Team erzielte er vier Tage später beim 6:0-Sieg über Singapur.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lazio Rom

Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Acuerdo entre Sevilla FC y UC Sampdoria para el traspaso de Joaquín Correa auf der Website des FC Sevilla vom 10. Juli 2016, abgerufen am 10. Juli 2016 (spanisch)