Kanton La Chèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton La Chèze
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Hauptort La Chèze
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.438 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Fläche 187,09 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 2208

Der Kanton La Chèze war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Saint-Brieuc, im Département Côtes-d’Armor und in der Region Bretagne; sein Hauptort war La Chèze. Vertreter im Generalrat des Départements war von 2011 bis 2015 Daniel Thomas (DVD).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons La Chèze

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton La Chèze umfasste neun Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2016)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Le Cambout Ar C’hembod 442 18.02 22210 22027
La Chèze Kez 566 2.53 22210 22039
Coëtlogon Koedlogon 221 16.35 22210 22043
La Ferrière Kerhouarn 458 15.64 22210 22058
Plémet Plezeved 3212 41.00 22210 22183
Plumieux Pluvaeg 1.016 38.92 22210 22241
La Prénessaye Perenezeg 891 16.97 22210 22255
Saint-Barnabé Sant-Barnev 1.251 22.75 22600 22275
Saint-Étienne-du-Gué-de-l’Isle Sant-Stefan-ar-Rodouz 355 14.91 22110 22288
Kanton Kez 8.438 187.09 - 2208

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
9.257 8.768 8.505 8.707 8.856 8.380 8.330 8.438