Kanton Pontailler-sur-Saône

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Pontailler-sur-Saône
Region Burgund
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Hauptort Pontailler-sur-Saône
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.044 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Fläche 214,51 km²
Gemeinden 19
INSEE-Code 2125

Der Kanton Pontailler-sur-Saône war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Dijon, im Département Côte-d’Or und in der Region Burgund; sein Hauptort war Pontailler-sur-Saône.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Pontailler-sur-Saône war 214,51 km² groß und hatte 7.059 Einwohner (Stand: 1999), was einer Bevölkerungsdichte von rund 33 Einwohnern pro km² entsprach. Der Kanton hatte eine mittlere Höhe von 195 Metern, zwischen 180 Metern in Vielverge und 246 Metern in Talmay.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 19 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Binges 581 21270 21076
Cirey-lès-Pontailler 115 21270 21175
Cléry 136 21270 21180
Drambon 139 21270 21233
Étevaux 259 21270 21256
Heuilley-sur-Saône 296 21270 21316
Lamarche-sur-Saône 1.201 21760 21337
Marandeuil 51 21270 21376
Maxilly-sur-Saône 301 21270 21398
Montmançon 159 21270 21437
Perrigny-sur-l’Ognon 496 21270 21482
Pontailler-sur-Saône 1.346 21270 21496
Saint-Léger-Triey 145 21270 21556
Saint-Sauveur 206 21270 21571
Soissons-sur-Nacey 259 21270 21610
Talmay 463 21270 21618
Tellecey 134 21270 21624
Vielverge 459 21270 21680
Vonges 313 21270 21713