Heuilley-sur-Saône

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heuilley-sur-Saône
Wappen von Heuilley-sur-Saône
Heuilley-sur-Saône (Frankreich)
Heuilley-sur-Saône
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Kanton Auxonne
Gemeindeverband Auxonne Pontailler Val de Saône
Koordinaten 47° 20′ N, 5° 27′ OKoordinaten: 47° 20′ N, 5° 27′ O
Höhe 183–193 m
Fläche 9,80 km2
Einwohner 341 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km2
Postleitzahl 21270
INSEE-Code

Verschneites Heuilley-sur-Saône (Dezember 2009)

Heuilley-sur-Saône ist eine französische Gemeinde im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Das ländliche Dorf befindet sich in der Mitte von Feldern, die Nährboden für Getreide- und Gemüseanbau sind, Wiesen für Viehhaltung, und Waldflächen.

Die Bevölkerungskurve hatte ihren Gipfel 1840 mit 900 Einwohnern, zurzeit hat die Gemeinde 341 Einwohner (Stand 1. Januar 2015). Während acht Jahrhunderten befand sich die Kommune an der Grenze (dem Fluss Saône) zwischen dem Königreich Frankreich und dem Heiligen Römischen Reich. Später, von 1678 bis 1789, stießen hier die Grenzen von drei Provinzen zusammen, vom Herzogtum Burgund, der Franche-Comté und der Champagne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]