Kanton Gevrey-Chambertin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Gevrey-Chambertin
Region Burgund
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Hauptort Gevrey-Chambertin
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 15.879 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Fläche 251,21 km²
Gemeinden 32
INSEE-Code 2115

Der Kanton Gevrey-Chambertin war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Dijon, im Département Côte-d’Or und in der Region Burgund; sein Hauptort war Gevrey-Chambertin.

Der Kanton Gevrey-Chambertin war 251,21 km² groß und hatte (1999) 14.248 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 57 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 347 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 195 Meter in Noiron-sous-Gevrey und 642 Meter in Détain-et-Bruant.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 32 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Code postal Code Insee
Barges 336 21910 21048
Bévy 91 21220 21070
Brochon 691 21220 21110
Broindon 61 21220 21113
Chambœuf 268 21220 21132
Chambolle-Musigny 313 21220 21133
Chevannes 113 21220 21169
Clémencey 92 21220 21178
Collonges-lès-Bévy 79 21220 21182
Corcelles-lès-Cîteaux 720 21910 21191
Couchey 1.187 21160 21200
Curley 118 21220 21217
Curtil-Vergy 85 21220 21219
Détain-et-Bruant 107 21220 21228
Épernay-sous-Gevrey 162 21220 21246
L’Étang-Vergy 183 21220 21254
Fénay 1.340 21600 21263
Fixin 785 21220 21265
Gevrey-Chambertin 3.258 21220 21295
Messanges 194 21220 21407
Morey-Saint-Denis 673 21220 21442
Noiron-sous-Gevrey 705 21910 21458
Quemigny-Poisot 187 21220 21513
Reulle-Vergy 99 21220 21523
Saint-Philibert 410 21220 21565
Saulon-la-Chapelle 927 21910 21585
Saulon-la-Rue 526 21910 21586
Savouges 183 21910 21596
Segrois 54 21220 21597
Semezanges 112 21220 21601
Ternant 72 21220 21625
Urcy 117 21220 21650

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
8625 9539 11.472 11.857 12.870 14.248