Katalin Szőke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katalin Szőke, 1952
Büste von Katalin Szőke

Katalin Szőke [ˈkɒtɒlin ˈsøːkɛ] (* 17. August 1935 in Budapest; † 27. Oktober 2017 in Los Angeles, Kalifornien[1]) war eine ungarische Schwimmerin.

Im Alter von 16 Jahren wurde sie Doppelolympiasiegerin bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki. Sie gewann sowohl die 100 m Freistil als auch mit der 4×100 m Freistilstaffel der ungarischen Mannschaft. Bei den Europameisterschaften 1954 konnte sie zudem den Titel über 100 m Freistil gewinnen. Im Jahr 1985 wurde sie in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gyász: elhunyt Szőke Kató, Helsinki kétszeres olimpiai bajnoka

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]