Kostas Manolas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kostas Manolas
CSKA-Roma (4).jpg
im Trikot des AS Rom (2014)
Personalia
Name Konstantinos Manolas
Geburtstag 14. Juni 1991
Geburtsort NaxosGriechenland
Größe 189 cm
Position Abwehr (Innenverteidigung)
Junioren
Jahre Station
0000–2005 Pannaxiakos Naxos
2005–2008 Thrasyvoulos Fylis
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009 Thrasyvoulos Fylis 5 (0)
2009–2012 AEK Athen 51 (2)
2012–2014 Olympiakos Piräus 49 (4)
2014– AS Rom 139 (5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2011 Griechenland U-21 5 (0)
2013– Griechenland 38 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. November 2018

2 Stand: 15. Oktober 2018

Konstantinos Manolas (* 14. Juni 1991 in Naxos), auch „Kostas“ gerufen, ist ein griechischer Fußballspieler, der seit 2014 bei AS Rom unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manolas begann bei Pannaxiakos Naxos mit dem Fußballspielen und wechselte 2005 in die Jugendabteilung von Thrasyvoulos Fylis, in der er bis 2008 spielte. Noch als A-Jugendlicher kam er für die erste Mannschaft in der Rückrunde der Saison 2008/09 zu seinen ersten fünf Punktspielen in der Super League.

Nach dem Abstieg seines Vereins in die zweite Liga verpflichtete ihn AEK Athen zur Saison 2009/10; mit der Mannschaft gewann er 2011 den nationalen Vereinspokal. Sein erstes Tor in der höchsten Spielklasse erzielte er am 10. April 2011 (29. Spieltag) beim 3:2-Sieg im Auswärtsspiel gegen AE Larissa mit dem Treffer zum 1:0 in der dritten Minute. Nach drei Spielzeiten, in denen er 51 Punktspiele bestritten und zwei Tore erzielt hatte, wechselte er zur Saison 2012/13 zum Ligakonkurrenten Olympiakos Piräus, für den er in zwei Spielzeiten 49 Punktspiele bestritt, vier Tore erzielte, zweimal die Meisterschaft und einmal den Pokal gewann.

Zur Saison 2014/15 wurde er vom Erstligisten AS Rom verpflichtet,[1][2] für den er am 30. August 2014 (1. Spieltag) beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen AC Florenz debütierte.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Manolas von 2009 bis 2011 fünf Länderspiele für die U-21-Nationalmannschaft bestritten und unter Otto Rehhagel – obwohl in den vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft 2010 berufen – jedoch keine Berücksichtigung in den endgültigen Kader gefunden hatte, debütierte er am 6. Februar 2013 in der A-Nationalmannschaft, die das Testspiel gegen die Schweizer Nationalmannschaft torlos bestritt. Sein erstes Tor erzielte er am 11. September 2018 in Budapest bei der 1:2-Niederlage gegen die Nationalmannschaft Ungarns im zweiten Gruppenspiel der Nations League mit dem Treffer zum Ausgleich in der 18. Minute. Mit der A-Nationalmannschaft nahm er an der vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 in Brasilien ausgetragenen Weltmeisterschaft teil, wurde in allen drei Spielen der Gruppe C eingesetzt, sowie im Achtelfinale, das am 29. Juni gegen die Nationalmannschaft Costa-Ricas mit 3:5 im Elfmeterschießen verloren wurde.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit AEK Ahen
mit Olympiakos Piräus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meldung auf asroma.it
  2. Meldung auf transfermarkt.de