Super League 2013/14 (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super League 2013/14
Logo der Super League
Meister Olympiakos Piräus
Champions League Olympiakos Piräus
Champions-League-
Qualifikation
Panathinaikos Athen
Europa-League-
Qualifikation
PAOK Thessaloniki
Atromitos Athen
Asteras Tripolis
Pokalsieger Panathinaikos Athen
Relegation ↓ Skoda Xanthi
Absteiger Aris Thessaloniki
Apollon Smyrnis
Mannschaften 18
Spiele 306  + 12 Play-off-Spiele
 + 1 Relegationsspiel
Tore 802  (ø 2,52 pro Spiel)
Zuschauer 1.224.949  (ø 3852 pro Spiel)
Torschützenkönig Esteban Solari
(Skoda Xanthi)
Super League 2012/13

Die Super League 2013/14 war die 55. Spielzeit der höchsten griechischen Spielklasse im Männerfußball, sowie die achte Austragung unter dem Namen Super League. Die Meisterschaft wurde seit dieser Saison mit 18 statt zuvor 16 Vereinen ausgespielt. Dadurch gab es nur zwei Absteiger in der vergangenen Saison, aber vier Aufsteiger aus der Football League.

Titelverteidiger war Olympiakos Piräus.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Super League 2013/14
Verein Logo Stadt Stadion Kapazität
Apollon Smyrnis Athen Georgios-Kamaras-Stadion 14.856
Aris Thessaloniki Aris Thessaloniki Kleanthis-Vikelidis-Stadion 23.220
Asteras Tripolis Asteras Tripolis Theodoros Kolokotronis Stadion 07.616
Atromitos Athen Atromitos Peristeri Peristeri-Stadion 10.200
Ergotelis Iraklio Pankritio Stadion 26.202
PAS Ioannina PAS Ioannina Ioannina Zosimades-Stadion 07.500
AEL Kalloni Kalloni auf Lesbos Mytilini-Stadion 04.000
OFI Kreta OFI Iraklio Pankritio Stadion 26.202
Levadiakos Levadiakos Livadia Stadio Livadia 05.915
Olympiakos Piräus Olympiakos Piräus Karaiskakis-Stadion 33.334
Panathinaikos Athen Panathinaikos Athen Apostolos-Nikolaidis-Stadion 16.620
Panetolikos Panetolikos Agrinio Panetolikos Stadion 6.000
Panionios Athen Panionios Nea Smyrni Nea-Smyrni-Stadion 12.000
Panthrakikos Panthrakikos Komotini Komotini-Stadion 06.198
PAOK Thessaloniki PAOK Thessaloniki Toumba Stadion 28.701
AO Platanias Platanias Platanias Perivolia Stadion bei Chania 03.800
Veria FC Veria Veria Veria-Stadion 07.000
Skoda Xanthi Skoda Xanthi Skoda-Xanthi-Stadion 07.500

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss der regulären Saison spielten die Teams auf den Plätzen Zwei bis Fünf um internationale Startplätze. Die zwei letztplatzierten Vereine hingegen stiegen in die Football League ab.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Olympiakos Piräus (M, P)  34  28  2  4 088:190 +69 86
 2. PAOK Thessaloniki  34  21  6  7 068:360 +32 69
 3. Atromitos Athen  34  19  9  6 054:250 +29 66
 4. Panathinaikos Athen  34  20  6  8 057:280 +29 66
 5. Asteras Tripolis  34  16  10  8 046:350 +11 58
 6. OFI Kreta  34  11  11  12 030:390  −9 44
 7. Ergotelis (N)  34  11  11  12 039:400  −1 44
 8. Levadiakos  34  13  3  18 042:610 −19 42
 9. Panetolikos (N)  34  11  9  14 032:330  −1 42
10. Panthrakikos  34  11  8  15 039:520 −13 41
11. PAS Ioannina  34  12  5  17 034:430  −9 41
12. AEL Kalloni (N)  34  12  3  19 031:620 −31 39
13. Panionios Athen  34  10  9  15 033:420  −9 39
14. AO Platanias  34  10  8  16 039:480  −9 38
15. Veria FC  34  9  11  14 031:510 −20 38
16. Skoda Xanthi  34  11  5  18 044:540 −10 38
17. Apollon Smyrnis (N)  34  9  9  16 043:540 −11 36
18. Aris Thessaloniki  34  3  13  18 026:530 −27 22

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Griechischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase zur UEFA Champions League
  • Teilnahme an der Play-offs
  • Teilnahme an der Relegation
  • Absteiger in die Football League
  • (M) amtierender griechischer Meister
    (P) amtierender amtierender griechischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2013/14[1] SMY Aris Asteras Atromitos ERG KAL Levadiakos OFI Olympiakos Panathinaikos Panionios Panthrakikos PAOK PAS Platanias Skoda Xanthi Veria Panetolikos
    Apollon Smyrnis 2:1 1:2 2:3 1:0 1:3 4:2 0:1 0:5 1:1 1:2 3:2 3:3 4:0 3:1 2:0 0:0 1:1
    Aris Thessaloniki 0:2 1:1 0:0 0:2 0:2 1:1 0:0 0:2 0:2 1:0 2:2 1:1 0:0 1:2 1:1 0:0 0:0
    Asteras Tripolis 2:0 2:2 2:2 2:3 2:0 2:0 0:0 2:1 1:0 1:0 1:0 2:1 3:3 3:0 2:2 0:0 3:0
    Atromitos Athen 2:0 2:0 3:1 2:2 2:0 3:0 3:0 0:0 0:0 4:0 3:1 1:1 1:0 3:0 2:0 1:0 1:1
    Ergotelis 2:2 3:3 0:1 0:1 3:0 2:0 0:1 1:4 0:2 1:1 3:1 2:2 1:0 3:1 2:2 2:0 0:1
    AEL Kalloni 0:0 3:1 0:2 0:1 0:0 1:0 1:0 0:1 0:4 3:2 2:0 2:5 1:0 1:0 1:5 0:3 3:1
    Levadiakos 1:1 4:3 3:1 1:0 2:0 1:0 2:1 0:5 0:4 2:0 2:2 3:2 1:0 2:0 2:0 2:0 2:1
    OFI Kreta 2:0 2:0 1:1 2:0 1:1 3:1 1:0 0:4 1:1 0:0 1:0 1:1 1:1 0:0 3:2 0:1 2:1
    Olympiakos Piräus 1:0 1:0 2:0 2:1 3:0 4:0 2:0 5:1 0:3 2:0 2:0 4:0 3:2 4:2 4:0 6:0 2:1
    Panathinaikos Athen 3:1 4:1 2:1 1:2 1:1 3:0 3:1 1:0 0:1 1:0 1:2 2:1 3:1 1:0 2:1 1:1 2:0
    Panionios Athen 2:1 1:2 3:0 2:1 0:1 1:1 4:2 0:0 0:2 3:0 1:1 2:0 2:0 0:0 0:0 2:1 1:1
    Panthrakikos 2:3 2:1 1:1 1:3 2:1 2:0 1:0 1:1 1:4 0:2 4:1 0:3 2:0 1:0 2:1 1:0 2:1
    PAOK Thessaloniki 0:0 3:1 2:0 2:0 2:1 2:1 3:0 5:0 2:1 2:1 4:1 3:0 2:1 1:0 3:0 4:1 1:0
    PAS Ioannina 2:0 2:1 0:2 1:0 2:0 1:2 2:1 2:1 2:0 0:1 0:1 1:1 0:2 1:0 2:1 0:1 1:0
    AO Platanias 2:0 2:1 1:1 1:1 0:1 7:0 2:0 0:2 1:4 1:1 1:0 1:1 2:1 1:2 3:0 2:2 1:0
    Skoda Xanthi 3:2 2:0 0:1 0:2 0:0 1:0 4:1 2:1 0:2 3:1 2:0 1:0 1:2 0:3 2:3 3:0 3:1
    Veria FC 1:1 0:1 1:0 1:1 0:1 0:3 4:3 2:0 0:5 1:3 2:1 0:0 1:2 2:2 2:2 3:2 1:0
    Panetolikos 2:1 0:0 0:1 1:3 0:0 4:0 2:1 1:0 0:0 1:0 0:0 3:1 2:0 2:0 3:0 1:0 0:0

    Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Mannschaften auf den Plätzen Zwei bis Fünf der Hauptrunde erreichten die Play-offs, in denen die drei weiteren Teilnehmer an internationalen Wettbewerben ausgespielt wurden. Dabei erhielten die Vereine, die in der regulären Saison die Plätze Zwei bis Vier belegt haben, einen Punktevorsprung im Ausmaß von 1/5 des Punktevorsprungs auf den Fünften der regulären Saison (mit kaufmännischer Rundung). Jeder spielte gegen jeden ein Hin- und Rückspiel, sodass jeweils sechs Partien ausgetragen wurden.

    Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. Panathinaikos Athen  6  2  3  1 007:500  +2 09  2 11
     2. PAOK Thessaloniki  6  3  2  1 008:400  +4 11  -1 101
     3. Atromitos Athen  6  1  2  3 006:900  −3 05  2  7
     4. Asteras Tripolis  6  2  1  3 005:800  −3 07  0  7

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2014/15
  • Teilnahme an den Play-offs zur UEFA Europa League 2014/15
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2014/15
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2014/15
  • 1 PAOK wurden aufgrund von Ausschreitungen beim Pokalhalbfinale gegen Olympiakos Piräus 3 Punkte abgezogen.[2] Da PAOK 2 Punkte Bonus erhielt, belief sich der Punktabzug im Playoff auf einen Zähler.

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2013/14[3] Asteras Atromitos Panathinaikos PAOK
    Asteras Tripolis 1:0 1:3 1:0
    Atromitos Athen 3:1 1:1 1:2
    Panathinaikos Athen 1:0 1:1 1:1
    PAOK Thessaloniki 1:1 3:0 1:0

    Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Datum[4] 3. Platz Football League Ergebnis 16. Platz Super League Spielort
    11. Juni 2014 Olympiakos Volos 1:2 Skoda Xanthi Thessaloniki

    Beide Vereine blieben in ihren jeweiligen Ligen.

    Torschützenlisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Name[5] Team Tore
    01. ArgentinienArgentinien Esteban Solari Skoda Xanthi 16
    02. FrankreichFrankreich El Fardou Ben Nabouhane Veria FC 15
    SchwedenSchweden Marcus Berg Panathinaikos Athen
    04. GriechenlandGriechenland Konstantinos Mitroglou Olympiakos Piräus 14
    GriechenlandGriechenland Dimitrios Papadopoulos Atromitos Athen
    06. GriechenlandGriechenland Hristos Aravidis Panionios Athen 12
    GriechenlandGriechenland Evangelos Mantzios Levadiakos
    GriechenlandGriechenland Antonios Petropoulos Apollon Smyrnis
    ArgentinienArgentinien Javier Saviola Olympiakos Piräus
    10. BrasilienBrasilien Igor Panthrakikos 11
    SpanienSpanien David Torres AO Platanias
    12. ArgentinienArgentinien Mauricio Carrasco Asteras Tripolis 10
    13. GriechenlandGriechenland Stefanos Athanasiadis PAOK Thessaloniki 09
    SenegalSenegal Henri Camara Panetolikos
    ArgentinienArgentinien Pablo de Blasis Panetolikos
    GriechenlandGriechenland Dimitris Diamantakos Ergotelis
    SpanienSpanien Lucas PAOK Thessaloniki

    Die Meistermannschaft von Olympiakos Piräus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Olympiakos Piräus
    Olympiakos Piräus (Fußball)

    * Konstantinos Mitroglou (12/14), Vladimír Weiss (17/4), Sambou Yatabaré (5/1), Carl Medjani (4/-), Ioannis Fetfatzidis (2/-) und Ljubomir Fejsa (1/-) haben den Verein während der Saison verlassen

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Spiele soccerway.com
    2. Harte Strafen für PAOK, auf wz-newsline.de. Abgerufen am 2. Juni 2014.
    3. Spiele (Play-offs), soccerway.com
    4. Relegation 2014. In: soccerway.com. Abgerufen am 16. November 2017.
    5. Torschützenliste (Vorrunde) soccerway.com