Les Montils

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Montils
Wappen von Les Montils
Les Montils (Frankreich)
Les Montils
Region Centre-Val de Loire
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Blois
Kanton Blois-3
Gemeindeverband Agglomération de Blois
Koordinaten 47° 30′ N, 1° 18′ OKoordinaten: 47° 30′ N, 1° 18′ O
Höhe 62–101 m
Fläche 9,27 km2
Einwohner 1.968 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 212 Einw./km2
Postleitzahl 41120
INSEE-Code
Website http://www.lesmontils.com/

Les Montils ist eine französische Gemeinde mit 1.968 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Blois und ist Teil des Kantons Blois-3 (bis 2015: Kanton Contres). Die Einwohner werden Montilois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Montils liegt etwa zehn Kilometer südsüdwestlich von Blois am Beuvron in der Sologne. Umgeben wird Les Montils von den Nachbargemeinden Chailles im Norden, Seur im Osten, Le Controis-en-Sologne mit Ouchamps im Süden und Südwesten, Monthou-sur-Bièvre im Süden, Valaire im Südwesten sowie Candé-sur-Beuvron im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 707 717 808 1.046 1.196 1.436 1.618 1.905
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • frühere Burganlage, heute nur noch mit einem ruinösen Turm repräsentiert, Turm Monument historique seit 1986, Torbogen seit 1930
  • Schloss Frileuse
  • Mühle Rouillon
Turmruine

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die hier produzierten Weine gehören zum Weinbaugebiet Cheverny.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der belgischen Gemeinde Olne in Wallonien besteht seit 2004 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Montils – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien