Liste der Bahnhöfe in Düsseldorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Betrieb befindliche Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Düsseldorf gibt es acht Bahnhöfe und 17 Haltepunkte, darunter zwei Fernbahnhöfe. Den Hauptbahnhof bedienen alle in oder über Düsseldorf verlaufenden ICE-, IC/EC-, Regional-Express-, Regionalbahn- und S-Bahn-Linien. Am Bahnhof Düsseldorf Flughafen halten die stündlich fahrenden ICE-Züge zwischen Köln/Düsseldorf und Berlin, zwölf Züge weiterer ICE- und IC-Linien sowie des Thalys und alle zwischen Düsseldorf und Duisburg verkehrenden Regional-Express-Züge und S-Bahnen. Mit Düsseldorf-Benrath gibt es im Düsseldorfer Süden einen dritten Haltepunkt, an dem neben S-Bahnen auch Regional-Express-Züge halten. Die übrigen Bahnhöfe oder Haltepunkte werden von mindestens einer S-Bahn-Linie bedient.

Bahnhof Eröffnung S-Bahn-Linien Weitere Linien mit Taktfahrplan Sonstige Verkehrsangebote / Anmerkungen
Angermund 1880/97 S 1 751 728 751 ab Auf der Krone (300 m)
Düsseldorf-Benrath 15.12.1845 S 6 S 68 RE 1 RE 5 U 71 U 83 M 1
730 778 779 784 788 789 NE 7
815 817 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr)
Düsseldorf-Bilk 01.10.1891 S 8 S 11 S 28 U 71 U 72 U 73 U 83 M 3 835 836 NE 7 707 736 ab Bilker Allee/Friedrichstraße (300 m)
Düsseldorf-Derendorf 22.07.1889 S 1 S 6 S 11 SB 55 701 733 752 754 756 758 834 E 701 (nur bei Veranstaltungen im ISS Dome), 807 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr)
Düsseldorf-Eller 19.11.1874 S 1 M 1 722 730 735 736
Düsseldorf-Eller Mitte 28.09.1980 S 1 U 75 705 723 724 815 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr)
Düsseldorf-Eller Süd 28.09.1967 S 6 S 68 724 731 732 735 NE 6
Düsseldorf-Flingern 29.05.1988 S 8 S 28 S 68 706 709 810 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr)
Düsseldorf Flughafen 26.05.2000 S 1 ICE 10 RE 1 RE 2 RE 3 RE 5 RE 6 RE 11 RE 19 SkyTrain SB 51 729 759 776
Düsseldorf Flughafen Terminal 27.10.1975 S 11 SkyTrain SB 51 721 760 896 (nur bei Messe-Veranstaltungen)
Düsseldorf-Friedrichstadt 29.05.1988 S 8 S 11 S 28 736 (Ausgang Oberbilker Allee) 705 ab Sonnenstraße (200 m, Ausgang Hüttenstraße)
Düsseldorf-Garath 28.09.1967 S 6 S 68 SB 57 778 779 (Ostseite) 778 779 789 (Westseite)
Düsseldorf-Gerresheim 20.12.1838 S 8 S 28 S 68 U 73 M 1 730 736 737 781
Düsseldorf-Hamm 29.05.1988 S 8 S 11 S 28 706 732
Düsseldorf Hbf 01.10.1891 S 1 S 6 S 8 S 11 S 28 S 68 ICE 10  ICE 41  ICE 42  ICE 78  IC/EC 30  IC 32  IC 35 RE 1 RE 2 RE 3 RE 4 RE 5 RE 6 RE 10 RE 11 RE 13 RE 19 U 70 U 74 U 75 U 76 U 77 U 78 U 79 704 707 708 709 SB 55 SB 85 721 722 737 732 737 738 752 754 834 NE 1 NE 2 NE 3 NE 4 NE 5 NE 6 NE 7 NE 8 ICE 47  THA 80  ICE 91  IC 37  IC 32  IC 50  FLX 20 (nur einzelne Züge) 805 807 812 817 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr)
Düsseldorf-Hellerhof 15.12.1982 S 6 S 68 SB 57 789 NE 14
Düsseldorf-Oberbilk 01.04.1968 S 1 S 6 S 68 U 74 U 77 U 79 705 721 722 ab Karl-Geusen-Straße (250–350 m)
Düsseldorf-Rath 19.11.1874 S 6 U 71 701 E 701 (nur bei Veranstaltungen im ISS Dome)
Düsseldorf-Rath Mitte 28.09.1967 S 6 U 71 701 M 1 730 776 E 701 (nur bei Veranstaltungen im ISS Dome)
Düsseldorf-Reisholz 15.06.1899 S 6 S 68 M 1 M 3 727 730 785 785 835 789 ab Reisholz, Pfeiler (200 m), 815 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr)
Düsseldorf-Unterrath 1880/97 S 1 S 11 705 707 M 1 729 730 757 760 NE 1 NE 2 810 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr), E 729 (nur bei Veranst. im ISS Dome)
Düsseldorf Völklinger Str. 29.05.1988 S 8 S 11 S 28 709 723 726 NE 8 706 707 ab Bilker Kirche (250 m)
Düsseldorf Volksgarten 28.09.1967 S 1 S 6 S 68 706 736 ab D-Friedrichstadt S (Ausgang Oberbilker Allee)
Düsseldorf Wehrhahn 28.09.1967 S 1 S 6 S 11 U 71 U 72 U 73 U 83 737 NE 3 NE 4 NE 5 738 834 NE 2 ab Elisabethkirche, 708 709 ab Birkenstraße, 812 (einzelne Fahrten So–Fr 0–4 Uhr ab D-Werhahn S)
Düsseldorf Zoo 1969 S 1 S 6 S 11 706 725 U 71 708 ab Schillerplatz (300 m)

Stillgelegte Bahnhöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1846 eröffnete und zuletzt kaum genutzte Bahnhof Kalkum an der Bahnstrecke Düsseldorf–Duisburg wurde am 27. Mai 1990 stillgelegt, auch damit sich die Fahrzeiten der S-Bahnen nach Inbetriebnahme des nur 1,5 Kilometer weiter südlich gelegenen Bahnhofs Düsseldorf Flughafen nicht verlängerten. Zum Schluss hielten hier die Linien S 1 und S 21.

Für den Güterverkehr bestand im Norden der Stadt der ehemalige, inzwischen zum größten Teil abgebrochene Rangierbahnhof Düsseldorf-Derendorf, im Westen der vollständig zurückgebaute Bahnhof Düsseldorf-Bilk, sowie der ebenfalls stillgelegte Bahnhof Düsseldorf-Lierenfeld südöstlich des Hauptbahnhofs.

Der größte Güterbahnhof in der Nähe Düsseldorfs ist heute der ehemalige Rangierbahnhof im benachbarten Neuss.

Planungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Einführung des Rhein-Ruhr-Express (RRX) sollen ursprünglich nur die existierenden Fernbahnhöfe Haltepunkte des regionalen Schnellzuges innerhalb der Düsseldorfer Stadtgrenzen werden. Inzwischen wird aber auch Düsseldorf-Benrath als Haltepunkt in die Detailplanungen des RRX einbezogen.

Ein Ausbau des S-Bahnhofs Bilk zu einem weiteren Haltepunkt des Regionalverkehrs ist ebenfalls geplant.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bahnhöfe in Düsseldorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien