Liste der Mitglieder der 14. Knesset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Mitglieder der 14. Knesset.

Die 120 Abgeordneten wurden am 29. Mai 1996 gewählt. Die Legislaturperiode der 14. Knesset ging vom 17. Juni 1996 bis zum 7. Juni 1999.[1] Ihr Sprecher war Dan Tichon, seine Stellvertreter waren Shmaryahu Ben-Tsur (Nationalreligiöse Partei), Haim Dayan, Raphael Edery, Yehuda Lancry, Nawaf Massalcha, Mosche Peled, Walid Sadik, Saleh Saleem, Me'ir Sheetrit, David Tal und Shevah Weiss.[2]

Sitzverteilung nach Parteien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder der 14. Knesset[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partei MK Anmerkungen
Awoda Adisu Massala verließ die Partei, um Am Echad zu gründen
Awoda Amir Peretz verließ die Partei, um Am Echad zu gründen
Awoda Avraham Schochat
Awoda Avraham Jechesk’el
Awoda Benjamin Ben Eliezer
Awoda Dalia Itzik
Awoda David Libai ersetzt durch Eitan Cabel am 15. Oktober 1996
Awoda Efi Oshaya
Awoda Efraim Sneh
Awoda Ehud Barak
Awoda Eli Ben-Menachem
Awoda Eli Goldschmidt
Awoda Hagai Meirom verließ die Partei, um Mifleget ha-Merkas zu gründen
Awoda Chaim Ramon
Awoda Micha Goldman
Awoda Mosche Schachal ersetzt durch Rafik Haj Yahia am 20. März 1998
Awoda Nawaf Massalcha
Awoda Nissim Zvili verließ die Partei, um Mifleget ha-Merkas zu gründen
Awoda Ophir Pines-Paz
Awoda Ori Orr
Awoda Ra’anan Cohen
Awoda Raphael Edery
Awoda Rafi Elul
Awoda Salach Tarif
Awoda Schalom Simchon
Awoda Schewach Weiss
Awoda Shimon Peres
Awoda Schlomo Ben Ami
Awoda Sofa Landver
Awoda Uzi Baram
Awoda Jael Dajan
Awoda Jona Jahaw
Awoda Jossi Beilin
Awoda Yossi Katz
Likud-Gescher-Tzomet Ariel Sharon als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Avraham Hirschson als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Benjamin Netanjahu als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Benny Begin verließ die Partei, um Herut – HaTnu'a HaLeumit zu gründen
Likud-Gescher-Tzomet Dan Meridor verließ die Partei, um Mifleget ha-Merkas zu gründen
Likud-Gescher-Tzomet Dan Tichon als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet David Levy als sich die Allianz teilte, ging er zu Gescher
Likud-Gescher-Tzomet David Magen verließ die Partei, um Mifleget ha-Merkas zu gründen
Likud-Gescher-Tzomet David Re’em verließ die Partei, um Herut – HaTnu'a HaLeumit zu gründen
Likud-Gescher-Tzomet Ehud Olmert ersetzt durch Israel Katz am 18. November 1998
Likud-Gescher-Tzomet Eliahu Ben-Elissar ersetzt durch Reuven Rivlin am 1. September 1996
Likud-Gescher-Tzomet Eli’ezer Sandberg verließ die Partei, um Mifleget ha-Merkas zu gründen, vor der Gründung von HaTzeirim und dem Beitritt zu Schinui
Likud-Gescher-Tzomet Gideon Ezra als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Haim Dayan als sich die Allianz teilte, ging er zu Tzomet
Likud-Gescher-Tzomet Joschua Maza als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Limor Livnat als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Maxim Levy als sich die Allianz teilte, ging er zu Gescher
Likud-Gescher-Tzomet Meir Shitrit als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Michael Eitan als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Michael Kleiner verließ die Partei, um Herut – HaTnu'a HaLeumit zu gründen
Likud-Gescher-Tzomet Moshe Katsav als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Mosche Peled als sich die Allianz teilte, ging er zu Tzomet, vor der Gründung von Mekhora und dem Beitritt zu Moledet
Likud-Gescher-Tzomet Naomi Blumenthal als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Pini Badash ersetzt durch Doron Shmueli am 30. November 1998
Likud-Gescher-Tzomet Rafael Eitan als sich die Allianz teilte, ging er zu Tzomet
Likud-Gescher-Tzomet Shaul Amor als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Silvan Schalom als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Tzachi Hanegbi als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Uzi Landau als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Likud-Gescher-Tzomet Yehuda Lancry als sich die Allianz teilte, ging er zu Gescher
Likud-Gescher-Tzomet Jitzchak Mordechai verließ die Partei, um Mifleget ha-Merkas zu gründen
Likud-Gescher-Tzomet Ze'ev Boim als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Schas Arje Deri
Schas Arje Gamli’el
Schas David Azulai
Schas David Tal
Schas Eli Jischai
Schas Nissim Dahan
Schas Rafael Pinchasi
Schas Schlomo Benisri
Schas Jitzchak Kohen
Schas Yitzhak Vaknin
Nationalreligiöse Partei Awner-Chai Schaki
Nationalreligiöse Partei Avraham Stern ersetzt durch Nissan Slomiansky am 12. Mai 1997
Nationalreligiöse Partei Chanan Porat verließ die Partei, um Tkuma zu gründen
Nationalreligiöse Partei Shaul Yahalom
Nationalreligiöse Partei Shmaryahu Ben-Tzur
Nationalreligiöse Partei Yigal Bibi
Nationalreligiöse Partei Jitzchak Levy
Nationalreligiöse Partei Sebulon Hammer ersetzt durch Eliyahu Gabai am 20. Januar 1998
Nationalreligiöse Partei Zvi Hendel verließ die Partei, um Tkuma zu gründen
Meretz Amnon Rubinstein
Meretz Anat Maor
Meretz Avraham Poraz verließ die Partei, um Schinui als eigenständige Fraktion wiederherzustellen
Meretz David Zucker verließ die Partei, um ein Unabhängiger zu werden
Meretz Chaim Oron
Meretz Naomi Chazan
Meretz Ran Cohen
Meretz Walid Chaddsch Jachja
Meretz Jossi Sarid
Jisra’el ba-Alija Marina Solodkin
Jisra’el ba-Alija Michael Nudelman verließ die Partei, um Aliyah zu gründen
Jisra’el ba-Alija Natan Scharanski
Jisra’el ba-Alija Roman Bronfman
Jisra’el ba-Alija Juli-Joel Edelstein
Jisra’el ba-Alija Yuri Stern verließ die Partei, um Aliyah zu gründen
Jisra’el ba-Alija Zvi Weinberg
Hadash-Balad Ahmad Sa'd als sich die Allianz teilte, ging er zu Hadash
Hadash-Balad Azmi Bischara als sich die Allianz teilte, ging er zu Balad
Hadash-Balad Hashem Mahameed als sich die Allianz teilte, ging er zu Balad
Hadash-Balad Saleh Saleem als sich die Allianz teilte, ging er zu Hadash
Hadash-Balad Tamar Gozansky als sich die Allianz teilte, ging er zu Hadash
Vereinigtes Thora-Judentum Avraham Ravitz als sich die Allianz teilte, ging er zu Degel haTora
Vereinigtes Thora-Judentum Meir Porush als sich die Allianz teilte, ging er zu Agudat Jisra’el
Vereinigtes Thora-Judentum Mosche Gafni ersetzt durch Avraham Leizerson am 23. Oktober 1998
Vereinigtes Thora-Judentum Shmuel Halpert als sich die Allianz teilte, ging er zu Agudat Jisra’el
HaDerech HaSchlischit Alexander Lubotzky
HaDerech HaSchlischit Avigdor Kahalani
HaDerech HaSchlischit Emanuel Zisman verließ die Partei, um ein Unabhängiger zu werden
HaDerech HaSchlischit Yehuda Harel
Mada-Ra'am Abdulmalik Dehamshe
Mada-Ra'am Abdulwahab Darawshe
Mada-Ra'am Taleb el-Sana
Mada-Ra'am Tawfik Khatib
Moledet Benjamin Elon
Moledet Rehavam Ze'evi

Umbesetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MK ersetzt Datum Partei Anmerkungen
Reuven Rivlin Eliahu Ben-Elissar 1. September 1996 Likud-Gescher-Tzomet als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Eitan Cabel David Libai 15. Oktober 1996 Avoda
Nissan Slomiansky Avraham Stern 12. Mai 1997 Nationalreligiöse Partei
Eliyahu Gabai Sebulon Hammer 20. Januar 1998 Nationalreligiöse Partei
Rafik Haj Yahia Mosche Schachal 20. März 1998 Avoda verließ die Partei, um Am Echad zu gründen
Avraham Leizerson Mosche Gafni 23. Oktober 1998 Vereinigtes Thora-Judentum als sich die Allianz teilte, ging er zu Agudat Jisra’el
Israel Katz Ehud Olmert 18. November 1998 Likud-Gescher-Tzomet als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud
Doron Shmueli Pini Badash 30. November 1998 Likud-Gescher-Tzomet als sich die Allianz teilte, ging er zu Likud

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. vgl. Website der Knesset
  2. vgl. Website der Knesset

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]