Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (1992)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der Nummer-eins-Hits basiert auf den Charts des italienischen Musikmagazins Musica e dischi im Jahr 1992. Es gab in diesem Jahr elf Nummer-eins-Singles und elf Nummer-eins-Alben.

Singles[Bearbeiten]

← 1991 ItalienItalien Liste der Nummer-eins-Hits in Italien ( (M&D)) 1993 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
49.–1. Woche
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Wochen
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Michael Jackson Black or White
Michael Jackson, Bill Bottrell
2.–3. Woche
2 Wochen
2 U2 Mysterious Ways
U2, Bono
4.–10. Woche
7 Wochen
7 George Michael & Elton John Don’t Let the Sun Go Down on Me
Elton John, Bernie Taupin
11.–15. Woche
5 Wochen
5 Bruce Springsteen Human Touch
Bruce Springsteen
Die Single stieg direkt auf Platz eins ein.
16.–22. Woche
7 Wochen
7 Annie Lennox Why
Annie Lennox
23.–36. Woche
14 Wochen
14 SNAP! Rhythm Is a Dancer
Thea Austin, Durron Butler, Benito Benites, John „Virgo“ Garrett III
37.–38. Woche
2 Wochen
2 883 Hanno ucciso l’uomo ragno
Max Pezzali, Mauro Repetto
Das Popduo nahm mit diesem Lied an der diesjährigen Ausgabe des Wettbewerbs Festivalbar teil und landete den ersten Nummer-eins-Hit seiner Karriere.
39.–42. Woche
4 Wochen
4 Madonna This Used to Be My Playground
Madonna, Shep Pettibone, Anthony Shimkin
43.–49. Woche
7 Wochen
7 Madonna Erotica
Madonna, Shep Pettibone, Anthony Shimkin, Kool & the Gang
50. Woche
1 Woche
1 Felix Don’t You Want Me
Derek A. Jenkins, Dwayne Richardson, Paul Scott, Joanne Thomas, Felix, Cheri Williams
51.–1. Woche
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Wochen
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Madonna Deeper and Deeper
Madonna, Shep Pettibone, Anthony Shimkin
← 1991   1993 →

Alben[Bearbeiten]

← 1991 ItalienItalien Liste der Nummer-eins-Hits in Italien ( (M&D)) 1993 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
48.–6. Woche
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Wochen
12 Queen Greatest Hits II
7.–8. Woche
2 Wochen
2 Luca Carboni Carboni
9. Woche
1 Woche
12 Queen Greatest Hits II
10.–13. Woche
4 Wochen
4 Various Artists SuperSanremo 1992 Die Kompilation zum Sanremo-Festival 1992.
14.–17. Woche
4 Wochen
4 Bruce Springsteen Human Touch
18.–22. Woche
5 Wochen
5 Annie Lennox Diva
23.–27. Woche
5 Wochen
5 Queen Live at Wembley ’86
28.–33. Woche
6 Wochen
6 Elton John The One
34.–37. Woche
4 Wochen
4 883 Hanno ucciso l’uomo ragno Das Debütalbum des Popduos konnte die Spitze erst in seiner 14. Top-20-Woche erreichen.
38.–40. Woche
3 Wochen
3 Francesco De Gregori Canzoni d’amore
41.–49. Woche
9 Wochen
9 Zucchero Miserere
50.–52. Woche
3 Wochen
3 Freddie Mercury The Freddie Mercury Album Das Sammelalbum wurde knapp ein Jahr nach Mercurys Tod veröffentlicht.
← 1991   1993 →

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1992 in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.