Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (1987)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der Nummer-eins-Hits basiert auf den Charts des italienischen Musikmagazins Musica e dischi im Jahr 1987. Es gab in diesem Jahr 14 Nummer-eins-Singles und -Alben.

Singles[Bearbeiten]

← 1986 ItalienItalien Liste der Nummer-eins-Hits in Italien ( (M&D)) 1988 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
1.–3. Woche
3 Wochen
4 Spandau Ballet Through the Barricades
Gary Kemp
4.–6. Woche
3 Wochen
6 Europe The Final Countdown
Joey Tempest
7.–13. Woche
7 Wochen
7 Morandi/Ruggeri/Tozzi Si può dare di più
Giancarlo Bigazzi, Umberto Tozzi, Raffaele Riefoli
Nach dem Sieg beim Sanremo-Festival 1987 erreichte das Lied auf Anhieb die Spitze der Charts.
14.–15. Woche
2 Wochen
2 OFF Electrica Salsa
Luca Anzilotti, Michael Münzing
16.–18. Woche
3 Wochen
3 Nick Kamen Loving You Is Sweeter Than Ever
Ivy Jo Hunter, Stevie Wonder
Das Lied ist ein Cover des gleichnamigen Four-Tops-Songs.
19.–20. Woche
2 Wochen
2 Boy George Everything I Own
David Gates
Mit einer Coverversion des Liedes von Bread, enthalten auf Boy Georges Debütalbum, erreichte der britische Sänger erstmals die Spitze der italienischen Charts.
21.–22. Woche
2 Wochen
6 Ferry Aid Let It Be
Lennon/McCartney
Der Charitysong sammelte Spenden für die Hinterbliebenen der Opfer eines Fährunglücks.
23.–24. Woche
2 Wochen
2 Whitney Houston I Wanna Dance with Somebody
George Merrill, Shannon Rubicam
25.–28. Woche
4 Wochen
6 Ferry Aid Let It Be
Lennon/McCartney
29.–39. Woche
11 Wochen
11 Madonna Who’s That Girl
Madonna, Patrick Leonard
40.–44. Woche
5 Wochen
5 Michael Jackson Bad
Michael Jackson
45.–47. Woche
3 Wochen
3 George Michael Faith
George Michael
48. Woche
1 Woche
3 Los Lobos La Bamba
Ritchie Valens
Mit ihrer Coverversion des mexikanischen Volksliedes, die den Titelsong des gleichnamigen Films von 1987 bildet, landeten Los Lobos einen Welthit.
49. Woche
1 Woche
1 Rick Astley Never Gonna Give You Up
Stock Aitken Waterman
Astleys erste Single von seinem Debütalbum brachte ihn sogleich an die Chartspitze.
50.–51. Woche
2 Wochen
5 M/A/R/R/S Pump Up the Volume
Steve Young, Martyn Young
52.–1. Woche
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Wochen
3 Los Lobos La Bamba
Ritchie Valens
← 1986   1988 →

Alben[Bearbeiten]

← 1986 ItalienItalien Liste der Nummer-eins-Hits in Italien ( (M&D)) 1988 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
47.–2. Woche
Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator < Wochen
9 Spandau Ballet Through the Barricades Das Album erreichte direkt Platz eins, der Titelsong stieg wenig später an die Spitze der Singlecharts.
3.–5. Woche
3 Wochen
20 Madonna True Blue
6. Woche
1 Woche
9 Spandau Ballet Through the Barricades
7. Woche
1 Woche
1 Various Artists Sanremo ’87 Eine der zwei erschienenen Kompilationen zum Sanremo-Festival 1987 stieg direkt auf Platz eins ein.
8.–11. Woche
4 Wochen
4 Whitney Houston Whitney Houston
12.–13. Woche
2 Wochen
2 Simply Red Men and Women
14.–22. Woche
9 Wochen
9 Vasco Rossi C’è chi dice no Mit seinem achten Studioalbum gelang dem Rockmusiker das erste Nummer-eins-Album.
23. Woche
1 Woche
1 U2 The Joshua Tree
24.–28. Woche
5 Wochen
5 Whitney Houston Whitney
29.–36. Woche
8 Wochen
8 Zucchero Blue’s
37.–42. Woche
6 Wochen
6 Michael Jackson Bad
43. Woche
1 Woche
1 Bruce Springsteen Tunnel of Love
44.–45. Woche
2 Wochen
7 Sting Nothing Like the Sun
46. Woche
1 Woche
2 Eros Ramazzotti In certi momenti
47.–49. Woche
3 Wochen
7 Sting Nothing Like the Sun
50. Woche
1 Woche
1 Madonna You Can Dance
51.–52. Woche
2 Wochen
7 Sting Nothing Like the Sun
← 1986   1988 →

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1987 in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.