Liste der Seen in Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der Seen in Berlin bietet eine allgemeine Übersicht über die in Berlin existenten Standgewässer. Dazu werden, soweit vorhanden, die Lage der Seen, Zu- und Abfluss und Fläche aufgeführt.


Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Arkenberger Baggersee Blankenfelde isoliert 11 Baggersee

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Barssee Grunewald isoliert
Bauersee Müggelheim Müggelspree Parine
Biesdorfer Baggersee Biesdorf isoliert 7,6 Baggersee
Bogensee Buch Seegraben Übergang zum Ersten Karpfenteich
Butzer See Kaulsdorf Eichwaldgraben 7,47 Baggersee

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Dämeritzsee Rahnsdorf
Erkner
Spree
Flakenfließ
Bretterscher Graben
Gosener Graben
Müggelspree
Gosener Kanal
103,6
Dianasee Grunewald Rohrleitung vom Grunewaldsee 2,5

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Elsensee Mahlsdorf Eichwaldgraben 13,27 Baggersee

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Fauler See Wilhelmstadt Havel
Fauler See Tiergarten isoliert
Fauler See Weißensee Panke
Fennpfuhl Fennpfuhl isoliert 0,5 in der Eiszeit entstanden
Fennsee Wilmersdorf isoliert 2,2
Flughafensee Tegel Schwarzer-Graben-Kanal isoliert 30,6 Baggersee

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Gehrensee Falkenberg isoliert 1,07
Glienicker Lake Wannsee
Potsdam
Teltowkanal Havel
Griebnitzsee Wannsee
Potsdam
Teltowkanal Havel
Griebnitzseekanal
Teltowkanal
59,2
Grimnitzsee Wilhelmstadt Havel 7,4
Große Krampe Müggelheim Dahme
Groß Glienicker See Kladow
Potsdam
Havel 67,5
Grunewaldsee Grunewald Kanal entlang des Langen Luches Hundekehlegraben (zum Hundekehlesee) 17,5

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Habermannsee Kaulsdorf
Mahlsdorf
Eichwaldgraben 15,25 Baggersee
Halensee Grunewald isoliert 5,7
Heiligensee Heiligensee Havel Havel 32
Herthasee Grunewald isoliert 1,3
Hermsdorfer See Hermsdorf Tegeler Fließ Tegeler Fließ 5,89
Hönower Weiherkette Hellersdorf isoliert zwölf kleine Seen
Hubertussee Frohnau isoliert 1,4 künstliches Gewässer
Hubertussee Grunewald isoliert 2,5
Hundekehlesee Grunewald isoliert 7,2

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Jungfernsee Wannsee
Potsdam
Havel
Hasengraben
Havel
Sacrow-Paretzer Kanal
127,7

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Karpfenteich Lichterfelde isoliert
Erster Karpfenteich Buch Übergang vom Bogensee Übergang zum Ersten Karpfenteich
Zweiter Karpfenteich Buch Vom ersten Karpfenteich Abfluss in den Lietzengraben
Koenigssee Grunewald isoliert 2,2
Krumme Laake, auch Krumme Lake genannt Müggelheim isoliert
Krumme Lanke Zehlendorf isoliert 14,5

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Langer See Grünau
Köpenick
Müggelheim
Schmöckwitz
Dahme Dahme 243
Laßzinssee Hakenfelde isoliert 12 Baggersee
Lietzensee Charlottenburg isoliert 6,5
Löwensee Wannsee vermutlich isoliert nicht bekannt

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Malchower See Malchow isoliert 7,43
Großer Müggelsee Friedrichshagen
Köpenick
Rahnsdorf
Müggelspree
Fredersdorfer Mühlenfließ
Müggelspree 766,2 größter See Berlins
Kleiner Müggelsee Müggelheim Müggelspree
Parine
Müggelspree 16

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Neuer See Tiergarten isoliert
Nikolassee Nikolassee isoliert 5,6
Nieder Neuendorfer See Heiligensee
Hennigsdorf
Havel Havel 94,6

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Obersee Alt-Hohenschönhausen isoliert 3,8 künstliches Gewässer
Orankesee Alt-Hohenschönhausen isoliert 4,1

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen


Pechsee Grunewald isoliert
Pichelssee Wilhelmstadt Havel Havel
Plötzensee Wedding isoliert 7,62
Pohlesee Wannsee Havel
Griebnitzseekanal

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Rummelsburger See Rummelsburg Spree

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Sausuhlensee Westend isoliert ca. 1,0
Schäfersee Reinickendorf 4,5
Scharfe Lanke Wilhelmstadt Havel
Schlachtensee Zehlendorf isoliert 42,1
Schleipfuhl Kaulsdorf
Hellersdorf
isoliert
Seddinsee Schmöckwitz Dahme
Oder-Spree-Kanal
Dahme
Gosener Kanal
268,5
Spektelake Falkenhagener Feld isoliert
Großer Spektesee Falkenhagener Feld isoliert Baggersee
Springpfuhl Marzahn isoliert 1,5
Steinbergsee Waidmannslust Packereigraben Packereigraben ca. 0,9
Stölpchensee Wannsee Havel
Griebnitzseekanal
Stößensee Wilhelmstadt Hauptgraben
Hohler Weg
Havel

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Tegeler See
(mit Großem Malchsee)
Konradshöhe
Tegel
Tegeler Fließ
Havel
Nordgraben
Havel 384,3
Teufelssee Grunewald isoliert 2,4
Teufelssee Köpenick isoliert 1,6

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Waldsee Hermsdorf isoliert 2,5
Waldsee Zehlendorf isoliert Nur für Anwohner zugänglich
Großer Wannsee Nikolassee
Wannsee
Havel Havel
Griebnitzseekanal
273,2
Kleiner Wannsee Wannsee Havel
Griebnitzseekanal
Weißer See Weißensee isoliert 8,4
Wilmersdorfer See Wilmersdorf isoliert ab 1915 zugeschüttet
Wuhlesee Biesdorf
Kaulsdorf
Wuhle Wuhle

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ortsteil Zufluss Abfluss Fläche in ha Anmerkungen
Zeuthener See Schmöckwitz
Zeuthen
Dahme Dahme 232,5
Ziegeleisee Lübars Tegeler Fließ Tegeler Fließ 4,69

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]